Übernahme der Invesa-Gruppe durch Animedica (AGRAVIS-Gruppe)

By on Juli 20, 2012

Die AGRAVIS-Gruppe wächst international und baut ihr Kerngeschäftsfeld „Tiere“ weiter aus. Über ihre Tochtergesellschaft ANIMEDICA mit Sitz in Senden konnte die AGRAVIS-Gruppe nun ihre Tierarzneimittel-Aktivitäten stärken und mit der spanischen Invesa-Gruppe einen internationalen veterinär-pharmazeutischen Anbieter übernehmen.
Deutschlands zweitgrößter Agrarhändler mit Sitz in Münster und Hannover will damit im wichtigen Segment der Tierernährung und Tiergesundheit weiter an Boden gewinnen. Der eingeschlagene Weg, das Geschäft auf den wichtigen Säulen Mischfutter, Spezialfuttermittel und Tiergesundheit zu intensivieren, wird damit unterstrichen. „Wir haben seit Jahrzehnten eine Expertise in der Tierernährung. Als einer der führenden Mischfutterhersteller in Deutschland sind wir auf diesem Gebiet zuhause. Seit 2010 haben wir mit unserer Tochtergesellschaft ANIMEDICA auch den Einstieg und Ausbau der internationalen Tierarzneimittelproduktion forciert. Die Übernahme der spanischen Invesa-Gruppe ist nun ein weiter Baustein in unserer Strategie“, betont Vorstandschef Dr. Clemens Große Frie. Der Kauf der Invesa-Gruppe erfolgte am 11. Juli 2012.

Die Invesa-Gruppe mit Hauptsitz in Barcelona beschäftigt 200 Mitarbeiter und hat Exportaktivitäten in mehr als 80 Ländern. Die Aktivitäten der Invesa-Gruppe ergänzen damit das bisherige Geschäft der ANIMEDICA-Group, die vorwiegend Märkte in der EU und der Schweiz bedient.

Die ANIMEDICA-Gruppe gehört seit 2010 zu 100 Prozent zur AGRAVIS-Gruppe. Der Tierarzneimittel-Hersteller mit Sitz in Senden und weiteren Produktionsstandorten in Horb (Neckar) und Bern (Schweiz) beschäftigt aktuell 170 Mitarbeiter.
Die AGRAVIS Raiffeisen AG ist ein modernes Agrarhandels- und Dienstleistungsunternehmen mit rund 6,5 Mrd. Euro Umsatz und aktuell über 5.300 Mitarbeitern. Die Schwerpunkte der AGRAVIS Raiffeisen AG liegen mit den Geschäftsbereichen Pflanzen, Tiere und Technik in den klassischen Agrarsparten. Darüber hinaus betreibt das Unternehmen die komplementären Geschäftsbereiche Bauservice, Märkte und Energie.
Die AGRAVIS Raiffeisen AG ist Großhandelspartner der Primärgenossenschaften vor Ort, die das Geschäft mit den Landwirten verantworten. Daneben beliefert die AGRAVIS Raiffeisen AG über Tochtergesellschaften – in Regionen ohne Primärgenossenschaften – die Landwirte auch direkt.
Das Arbeitsgebiet der AGRAVIS Raiffeisen AG reicht über Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen hinaus bis nach Bremen, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein. Unternehmenssitze sind Hannover und Münster.

www.agravis.de


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.