1C Industries Zug AG beteiligt sich an HSH Härtereitechnik GmbH

By on Juli 4, 2012

Die 1C Industries Zug AG baut ihr Firmenportfolio weiter aus. Sie hat den Kauf einer 50%-Beteiligung an der HSH Härtereitechnik GmbH mit Sitz im deutschen Kranenburg erfolgreich abgeschlossen.
Die HSH Härtereitechnik GmbH wurde 1988 gegründet und offeriert heute in den Hauptmärkten Deutschland und Westeuropa umfangreiche Servicedienstleistungen für externe Lohn- und Betriebshärtereien. Dazu gehören Modernisierungen, ein umfassender Ersatzteilservice, ein Reparaturservice sowie ein qualifizierter Kundendienst für alle Bereiche der Wärmebehandlung. Zudem ist das Unternehmen seit 25 Jahren exklusiver Distributionspartner von CIEFFE, einem italienischen Unternehmen für Wärmebehandlungsanlagen, das seit Anfang 2012 zur 1 C-Gruppe gehört. Die HSH Härtereitechnik GmbH beschäftigt rund 40 Mitarbeitende und erzielte 2011 einen Umsatz von rund EUR 6 Millionen. Über den Kaufpreis ist Stillschweigen vereinbart worden.
Der Bereich Oberflächentechnologie der 1C Industries Zug AG umfasst High-Tech-Dünnschicht-Beschichtungszentren der neuesten Generation. In Europa, Asien und in den USA werden für Nischenmärkte in der Automobil-, Luftfahrt-, Medizin-, Erdöl-, Prozess- und Fertigungsindustrie hochwertige Produkte hergestellt. Die Gruppe will sich sowohl in geografischer wie auch in technologischer Hinsicht zu einem globalen Lösungsanbieter entwickeln.

Über 1C Industries Zug AG
Die 1C Industries Zug AG in Zug ist die industrielle Beteiligungsgesellschaft von Herrn Dr. Marco Marchetti mit drei wesentlichen Beteiligungen, die 1C Group AG zu 100%, die voll konsolidierte Nexis Fibers Gruppe zu 50% sowie die börsenkotierte Accu Holding AG (58%).

www.1c-industries.ch


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.