3i verkauft Hilite an AVIC

By on Mai 29, 2014

3i3i Group plc („3i“) sowie von 3i aufgelegte Fonds haben heute den Verkauf von Hilite International („Hilite“) angekündigt. Hilite ist ein weltweit führender Anbieter von hochentwickelten Motor- und Getriebeanwendungen. Käufer ist die AVIC Electromechanical Systems Co., Ltd. (“AVICEM”), eine Tochtergesellschaft der Aviation Industry Corporation of China (“AVIC”), einem der größten chinesischen Industriekonglomerate. Die Transaktion taxiert den Unternehmenswert auf rund € 473 Millionen.
In Euro berechnet bedeuten die Erlöse für die 3i Group sowie die beteiligten Fonds ein Multiple von 2,3 auf die ursprüngliche Investition von € 190 Millionen.
3i erwarb Hilite 2011 ausschließlich mit Eigenkapital, um dem Unternehmen die finanziellen Spielräume zu geben, seine Chancen in dem schnell wachsenden Powertrain-Segment der globalen Automobilindustrie nutzen zu können. Die Produkte von Hilite reduzieren Kraftstoffverbrauch und Emission und steigern die Leistung des Antriebsstrangs. Dadurch profitiert Hilite direkt von globalen Megatrends der Automobilindustrie, die von einer weltweit zunehmend strengeren staatlichen Regulierung angetrieben werden.
Während der Partnerschaft mit 3i hat sich Hilite signifikant weiterentwickelt. Das Unternehmen hat sich auf sein Kerngeschäft fokussiert, mehr als € 100 Millionen in Forschung & Entwicklung sowie Kapitalaufwendungen investiert und das globale Netzwerk von 3i genutzt, um nach China zu expandieren, den wachstumsstärksten Automobilmarkt der Welt. War Hilite in dieser Region 2011 nahezu nicht aktiv, wird China 2014 voraussichtlich mehr als 15 Prozent zum Gesamtumsatz des Unternehmens beisteuern.
Durch die vergrößerten wirtschaftlichen Spielräume konnte Hilite schneller wachsen: Zwischen 2010 und 2013 übertraf die jährlichen Wachstumsrate von Hilite mit 15 Prozent deutlich das Wachstum des globalen Automobilsektors, der nur mit durchschnittlich rund 4,5 Prozent pro Jahr zulegte. Gleichzeitig stieg die Anzahl der Mitarbeiter von 1.212 im Jahr 2011 auf 1.370 im Jahr 2013.
Mit seiner marktführenden Position und technologisch stark differenzierten Produkten profitiert Hilite von der zunehmenden Verbreitung dieser Technologie im Automobil sowie von der steigenden Anzahl der Anwendungen pro Fahrzeug. Die Stärken des Unternehmens liegen in der Anwendungsentwicklung, im Produktdesign und in der Beherrschung modernster Produktionsverfahren, wodurch das zukünftige Wachstum gesichert ist.
Ulf von Haacke, Managing Director bei 3i, sagte: „Durch unseren Fokus auf den Automobilsektor haben wir das Potenzial von Hilite früh erkannt. Hilite bedient mit seinen Produkten zur Senkung von Kraftstoffverbrauch und Emissionen den am schnellsten wachsenden Teilsektor der Automobilindustrie. In den vergangenen drei Jahren haben wir das Management von Hilite dabei unterstützt, das Unternehmen neuauszurichten, die Technologieführerschaft auszubauen und die weltweite Präsenz mit Hilfe des internationalen Netzwerks von 3i zu erweitern. Im Ergebnis erzielten wir gemeinsam ein nachhaltiges und profitables Wachstum, das über dem Marktdurchschnitt lag. Wir sind stolz, Teil dieses Transformationsprozesses gewesen zu sein und mit AVICEM einen neuen langfristig orientierten Eigner für das Unternehmen gefunden zu haben, der die erfolgreiche Strategie von Hilite in Zukunft unterstützen wird.“
Karl Hammer, CEO von Hilite International sagte: „3i hat uns in einer entscheidenden Phase unserer Unternehmensentwicklung unterstützt. Wir verfügen heute über ein fokussiertes Geschäftsmodell mit einer breiten globalen Präsenz, insbesondere im wichtigen chinesischen Markt. Mit AVICEM haben wir einen idealen neuen Anteilseigner, der uns helfen wird, unsere Stärke und Position in China und anderen Märkten weltweit zur Geltung zu bringen.“
Die Transaktion unterliegt den üblichen formellen Zustimmungsverfahren durch die zuständigen Wettbewerbsbehörden.

www.3i.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!