5. M&A Lounge von ScherbaumSeebacher & Deloitte zum Verhältnis von Familienunternehmen und Private Equity Investoren

By on November 30, 2018

Am 22. November fand die bereits fünfte M&A Lounge in den Grazer Kanzleiräumlichkeiten von Deloitte statt. Das Thema diesmal lautete „Der Investor als Familienmitglied – Erfahrungen von Familienunternehmen mit Private Equity Investoren“. Robert Assl-Pildner-Steinburg, Geschäftsführer der GAW Beteiligungs GmbH, hielt einen Vortrag über seine persönlichen Erfahrungen zur Kooperation mit einem Finanzinvestor. Danach diskutierten die M&A-Experten von Deloitte und ScherbaumSeebacher zu den wichtigsten Aspekten beim Einstieg von Private Equities in Familienunternehmen, wie typische Einfluss- und Informationsrechte, Exit-Klauseln, Veräußerungsbeschränkungen, Verwässerungsschutzregeln, die Bestellung und Abberufung von Organen sowie die Erlösverteilung.

„Der Einstieg von Finanzinvestoren in Familienunternehmen kann eine echte Erfolgsgeschichte für beide Seiten sein – wenn man die Fallstricke kennt und frühzeitig die richtigen Maßnahmen setzt“, so Helmut Schmidt, Partner bei ScherbaumSeebacher Rechtsanwälte.

Über ScherbaumSeebacher

ScherbaumSeebacher ist eine der führenden Wirtschaftsrechtskanzleien in Österreich mit Standorten in Graz und Wien und ist seit vielen Jahren international tätig. Die Full-Service-Kanzlei mit über 30 Juristen bietet Expertise in allen Rechtsgebieten mit Schwerpunkten in den Bereichen Insolvenzrecht & Restrukturierung, Gesellschaftsrecht/M&A, Bank- & Finanzrecht, Arbeitsrecht, Private Clients, Immobilien- & Baurecht, Prozessführung sowie Versicherungsrecht.


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login