Aheim Capital: Erfolgreiche Nachfolgelösung bei der W.AG Funktion + Design

By on April 9, 2014

Marktführender Hersteller von Kunststoffverpackungen für Industriekunden strebt Fortsetzung des kontinuierlichen Wachstums an

Im Rahmen einer Nachfolgelösung übernimmt der von Aheim Capital verwaltete Aheim Unternehmer-Fonds alle Anteile an der W.AG Funktion + Design („WAG“). Die Fortführung der Gesellschaft erfolgt für einen Übergangszeitraum weiterhin durch den Firmengründer Herrn Wagester.
WAG entwickelt, produziert und vertreibt Kunststoffkoffer inkl. Schaumstoff-Inlays sowie Zubehör für Industriekunden, die eine hochwertige Lösung für Transport, Aufbewahrung und Schutz ihrer Produkte benötigen. Ebenso wird diese hochwertige Form der Verpackungslösung als individualisierter und dauerhafter Werbeträger genutzt. Mit über 1.000 Kunden verfügt WAG über ein breites Kundenportfolio, das sich gleichmäßig über die Fokus-Branchen Messtechnik, Optik & Mechanik, Medizintechnik, Pharma & Dental, Werkzeuge & Maschinenteile verteilt.
Der Alleingesellschafter Herr Wolfgang Wagester hat sich im Zuge der Nachfolgeplanung und langfristigen Sicherung des Unternehmensfortbestandes dazu entschieden, das Unternehmen an den von Aheim Capital beratenen Aheim Unternehmer-Fonds zu veräußern. Um in der Übergangsphase eine hohe Kontinuität zu gewährleisten, wird er die Einarbeitung der designierten Nachfolger als Geschäftsführer weiterhin aktiv begleiten. Darüber hinaus wird Herr Wagester auch nach erfolgreicher Übergabe dem Unternehmen beratend zur Seite stehen.
Als Hersteller mit höchsten Qualitätsansprüchen konnte sich WAG eine führende Position auf einer breiten Basis hervorragender Kunden aufbauen. Mit dem Einstieg der von Aheim Capital beratenen Fonds steht WAG ein Partner mit vielseitigen Erfahrungen bei Nachfolgelösungen und hoher Kompetenz in der Begleitung wachsender Unternehmen zur Seite. Die künftigen Schwerpunkte der Unternehmensentwicklung liegen in der Erweiterung der Produktpalette, der Verstärkung des erfolgreichen Direktvertriebes sowie des weiteren Ausbaus der internationalen Aktivitäten. Im Rahmen des Wachstums sind in den nächsten Jahren umfangreiche Investitionen sowie die Schaffung zusätzlicher Arbeitsplätze am Standort in Geisa (Thüringen) geplant.

Über W.AG Funktion + Design
Die WAG ist Marktführer in einer kontinuierlich wachsenden Nische für Kunststoffverpackungen. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt qualitativ hochwertige Kunststoffkoffer für höchste Ansprüche in Bezug auf den Schutz wertiger Produkte und besitzt eine ausgeprägte Kompetenz, für seine Kunden die Koffer als Werbemittel zu individualisieren.
Das Unternehmen wurde 1992 von Herrn Wolfgang Wagester in Geisa gegründet. Nachdem anfangs hauptsächlich technische Kunststoffteile gefertigt wurden, begann 1993 die Produktion von Kunststoffkoffern. Seit der ersten Koffer-Eigenentwicklung TEKNO im Jahr 1997 wurde das Produktportfolio bis heute auf neun Kofferserien erweitert. Neben den Koffern produziert WAG auch die Schaumstoffeinlagen für die Koffer nach Kundenwunsch und hat sich als Technologieführer in der Bedruckung von Koffern etabliert. Insbesondere in den letzten Jahren konnte WAG hohe Wachstumsraten erzielen. Das Unternehmen beschäftigt rund 110 Mitarbeiter.

Über Aheim Capital GmbH
Die von Aheim Capital, Starnberg, beratenen Fonds beteiligen sich im Rahmen von Nachfolgelösungen, Wachstumssituationen und auch Konzernabspaltungen an profitablenmittelständischen Firmen mit einem Umsatzvolumen von bis zu Euro 75 Mio. Gerade auch in komplexeren Situationen stehen die Aheim Fonds frühzeitig als kompetenter Gesprächspartner zur Verfügung. Aheim ist in der Lage, gemeinsam mit allen Beteiligten eine individuell passendeBeteiligungsstruktur zu entwickeln. Hierzu gehören sowohl Mehrheits- als auch qualifizierte Minderheitsbeteiligungen. Die Finanzierung erfolgt überwiegend mit Eigenkapital sowie zusätzlich dem Einsatz von Bankenfinanzierung, die oftmals unter Einbindung der Hausbanken erfolgt.
Weitere Beteiligungsunternehmen der Aheim Fonds sind Metzgerei Zeiss (Systemgastronomie) und time:matters (Speziallogistik). Erst Mitte 2013 wurden die Portfoliounternehmen Aqua Vital und Ecronova Polymer sowie Ende 2012 das Pharmaverpackungsunternehmen Remy & Geiser erfolgreich veräußert.

Für weitere Informationen:
Kontakt:
Aheim Capital GmbH
Frank Henkelmann
Geschäftsführer
f.henkelmann@aheim.com
Tel.: +49 (0) 8151/655 98-20
Fax: +49 (0) 8151/655 98-98
www.aheim.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!