Alantra berät Charterhouse Capital Partners beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an Telio von der DBAG

Das weltweit tätige Investment Banking- und Asset Management-Unternehmen Alantra hat Charterhouse Capital Partners („Charterhouse“) bei einer Beteiligung an der Telio Management GmbH („Telio“ oder „das Unternehmen“), dem europäischen Marktführer für Kommunikationstechnologie und -dienstleistungen für Justizvollzugsanstalten, beraten. Veräußerer ist die Deutsche Beteiligungs AG („DBAG“). Neben Charterhouse beteiligt sich zudem auch das Managementteam am Unternehmen. Alantra hat Charterhouse sowohl beim Erwerb als auch bei der Fremdfinanzierung beraten. Finanzielle Details der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben. Der Vollzug der Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt behördlicher Zustimmungen.

Telio wurde 1998 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Hamburg. Das Unternehmen ist der führende Komplettanbieter von Kommunikationslösungen für den Strafvollzug in der EMEA-Region und zählt mehr als 700 Justizvollzugsanstalten mit über 300.000 Insassen zu seinen Kunden. Mit seinen Produkten trägt es zur Lebensqualität der Insassen bei und fördert die Rehabilitation. Das Unternehmen ist weltweit aktiv und verfügt über eine marktführende Präsenz in 21 Staaten in Europa, Australien, Teilen Afrikas und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Dabei ist Telio auf die Bereitstellung von Infrastruktur wie Telefonie, Videobesuchslösungen und Störsendertechnologie für den öffentlichen Sektor fokussiert. Diese Marktnische zeichnet sich durch Unabhängigkeit von Marktzyklen aus. Die Eintrittsbarrieren sind aufgrund langfristiger Verträge, starker Umsatztransparenz und struktureller Trends hoch. Gleichzeitig bietet das Segment zahlreiche Wachstumsbereiche wie die Einführung von Störtechnologie gegen unerlaubte Mobilfunkgeräte, die Umstellung auf Zellen-Telefonie, geografische Expansion und die Einführung neuer Dienste im Bereich Digital & Multimedia.

Der Erwerber, Charterhouse, zählt zu den am längsten etablierten Private Equity-Gesellschaften in Europa. Das Unternehmen verbindet Expertise und Kapital und arbeitet mit ambitionierten Gründern und Management-Teams zusammen, um transformative Veränderungen voranzutreiben. Charterhouse verfolgt einen selektiven, überzeugungsbasierten Ansatz und investiert in qualitativ hochwertige mittelständische europäische Unternehmen in den Sektoren Dienstleistungen, Gesundheitswesen, spezialisierte Industrieunternehmen und Konsumgüter. Im Fokus stehen Transaktionen mit einem Unternehmenswert zwischen 200 Millionen und 1,5 Milliarden Euro.

Carsten Hagenbucher, Partner bei Charterhouse, kommentierte: „Telio bietet proprietäre Dienstleistungen an, die für seine Kunden eine essentielle Infrastruktur darstellen. Mit seinem starken Fokus auf Sicherheit, Wohlbefinden und Rehabilitation hat sich Telio zum verdienten Marktführer entwickelt und ist gut positioniert, um mit seinen Dienstleistungen weitere Märkte weltweit zu erschließen. Wir freuen uns, in dieser spannenden Phase in das Unternehmen zu investieren und mit dem Managementteam zusammenzuarbeiten, um das weitere Wachstum von Telio zu unterstützen. Die Beratung von und das Hand-in-Hand-Zusammenspiel mit Alantra sowohl im M&A-Prozess als auch bei der Finanzierung, war außerordentlich hilfreich und hat wesentlich zum Gelingen der Transaktion beigetragen.“

Christoph Handrup, Managing Director im Frankfurter Büro von Alantra, fügte hinzu: „Wir freuen uns, dass wir die Kollegen von Charterhouse bei der Akquisition unterstützen konnten. Wir sind überzeugt, dass Telio mit Charterhouse den richtigen Partner gefunden hat, um das Unternehmen in der nächsten Wachstumsphase weiterzuentwickeln, das Angebot und die internationale Präsenz von Telio auszubauen und den begonnenen Weg zu einem weltweit führenden Anbieter von Technologie- und Kommunikationsdienstleistungen für Justizvollzugsanstalten weiter zu beschreiten.“

_____________

Über Alantra

Alantra ist ein weltweit in den Bereichen Alternative Asset Management, Investment Banking und Kreditportfolioberatung aktives Unternehmen, das sich auf Dienstleistungen für Unternehmen, Familien und Investoren konzentriert, die im mittleren Marktsegment aktiv sind. Die Gruppe verfügt über mehr als 540 Professionals in Europa, den USA, Lateinamerika und Asien.

Der Geschäftsbereich Investment Banking bietet unabhängige Beratung bei M&A-, Debt Advisory-, Restrukturierungs- und Kapitalmarkttransaktionen und hat in den letzten drei Jahren mehr als 260 Transaktionen mit einem Gesamtwert von über 34 Milliarden Euro begleitet. Die Spezialisten von Alantra verfügen sowohl über umfassendes weltweites Sektor-Knowhow als auch über starke Beziehungen zu lokalen Unternehmen, Investoren, Unternehmern und Finanzierungsinstitutionen in jedem ihrer Märkte.

www.alantra.com

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________