Alantra berät IK Investment Partners beim Erwerb von MDT technologies

Alantra, ein weltweit tätiges Investment Banking- und Asset Management-Unternehmen mit Fokus auf das Mid-Market-Segment, hat IK Investment Partners beim Erwerb von MDT technologies (MDT), einem der führenden deutschen Hersteller von Produkten zur Gebäudeautomation nach dem KNX-Standard, beraten. Das Mandat beinhaltete sowohl die M&A-Beratung als auch die Strukturierung der Akquisitionsfinanzierung. Finanzielle Details der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.

MDT wurde vor mehr als 25 Jahren gegründet. 2009 trat das in Engelskirchen ansässige Unternehmen in den KNX-Markt ein und hat sich dank seiner Innovationskraft und seiner jahrzehntelangen Erfahrung in der Entwicklung und Fertigung von Elektronikprodukten seitdem zu einem in Deutschland führenden Hersteller von Smart Building-Komponenten entwickelt. Diese ermöglichen Automatisierung und Steuerung zahlreicher Funktionen wie Heizung, Lüftung und Licht in Wohn- und Geschäftsgebäuden vom High-End-Eigenheim („Smart Home“) bis zur Industrieimmobilie. MDT bietet ein komplettes Sortiment an KNX-Komponenten an, das hauptsächlich von Elektrogroßhändlern in Deutschland vertrieben wird. Dank des attraktiven Angebots für seine Kunden ist MDT kontinuierlich schneller als der Markt gewachsen und zu einem der Marktführer im KNX-Bereich geworden. Das Unternehmen wurde mehrfach mit dem TOP 100 Innovationspreis des deutschen Mittelstandes sowie dem German Innovation Award 2019 ausgezeichnet.

Mirko Jablonsky, Partner bei IK und Berater des IK VIII Fonds, sagte: „MDT ist seit seinem Eintritt in den Smart Building-Markt jedes Jahr deutlich gewachsen, bei gleichzeitig hoher operativer Effizienz. Heute zählt das Unternehmen zu den wichtigsten Innovatoren im KNX-Bereich. Gemeinsam mit dem bestehenden Managementteam wollen wir diesen Weg fortsetzen. Der Markt bietet noch großes Potential, das wir mit Innovationen und den besten Produkten im Wettbewerb erschließen wollen.“

Frank Merkel, Managing Partner bei Alantra Deutschland, sagte anlässlich der Transaktion: „Wir freuen uns sehr, dass wir unseren langjährigen Kunden IK Investment Partners bei einer weiteren Transaktion unterstützen durften und dabei sowohl unsere Branchenerfahrung in der Gebäudeautomation als auch unsere Expertise in der M&A-Beratung und im Debt Advisory einbringen konnten.“

Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Kartellbehörden und wird voraussichtlich im ersten Quartal 2020 abgeschlossen sein.

Über Alantra

Alantra ist ein weltweit tätiges Investment Banking- und Asset Management-Unternehmen mit Fokus auf das Mid-Market-Segment und Büros in Europa, den USA, Asien und Lateinamerika. Der Bereich Investment Banking bietet mit rund 200 Experten unabhängige Beratung in den Bereichen M&A, Unternehmensfinanzierungen, Kreditportfolios und Kapitalmarkttransaktionen. Im Bereich Asset Management bietet Alantra seinen Kunden einen einzigartigen Zugang zu einer breiten Palette von Anlagestrategien (Direktanlagen, Dachfonds, Co-Investments und Secondaries) in sechs dezidierten Asset-Management-Klassen (Private Equity, Active Funds, Private Debt, Infrastruktur, Immobilien und Venture Capital) sowie Private Wealth Management Services. Das Portfolioberatungsteam von Alantra ist führend in Europa und umfasst mehr als 140 erfahrene Experten in Großbritannien, Spanien, Irland, Italien, Portugal und Griechenland, die auf Ausführung, Strukturierung, Bepreisung und Modellierung spezialisiert sind sowie über herausragende Expertise in der Datenanreicherung bei Transaktionen im Bereich Kreditportfolios und Bankenplattformen verfügen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.alantra.com.