Allen & Overy berät 21st Century Fox beim milliardenschweren Verkauf von Sky Italia und der 57,4%igen Beteiligung an Sky Deutschland an BSkyB

By on Juli 29, 2014

Allen & Overy LLP hat 21st Century Fox beim Verkauf von Sky Italia sowie seiner 57,4%igen Beteiligung an Sky Deutschland an den britischen Bezahlsender BSkyB für rund 9,3 Milliarden US-Dollar beraten.

Der Verkaufspreis setzt sich aus rund 8,6 Milliarden US-Dollar in bar sowie 21 Prozent der Anteile an dem Sender National Geographic Channels International zusammen, wodurch 21st Century Fox seine Beteiligung an dem Sender auf 73% aufstockt. Zusätzlich wird 21st Century Fox Aktien an BSkyB in Höhe von rund 900 Millionen US-Dollar kaufen, um die Beteiligung an BSkyB in Höhe von 39,1% aufrechtzuhalten.

Mit dem Verkauf entsteht einer der größten europäischen Bezahlsender mit fast 20 Millionen Abonnenten. Noch steht die Transaktion unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Aufsichtsbehörden sowie der Zustimmung durch die BSkyB-Aktionäre.

Das Allen & Overy-Team umfasste die Partner Dr. Hans Diekmann (Corporate/M&A, Düsseldorf), Dr. Oliver Seiler (Kapitalmarktrecht, Frankfurt), Andrew Ballheimer, Simon Toms (beide Corporate/M&A, London), Dr. Walter Uebelhoer (Bank- und Finanzrecht, München) und Paolo Ghiglione (Corporate/M&A, Mailand), die Senior Associates Dr. Jens Heneweer (Corporate/M&A, Düsseldorf) und Dr. Ilja Baudisch (Bank- und Finanzrecht, München) sowie die Associates Dorothée Kupiek (Corporate/M&A, Düsseldorf) und Maximilian Mayer (Bank- und Finanzrecht, München).

www.allenovery.de


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!