Allen & Overy berät HGV beim Rückkauf des Hamburger Stromnetzes von Vattenfall mit einer Option auf das Hamburger Fernwärmegeschäft

By on Januar 16, 2014

Allen & Overy LLP hat die HGV Hamburger Gesellschaft für Vermögens- und Beteiligungsmanagement mbH (HGV), die Beteiligungsholding der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH), bei dem vollständigen Erwerb der Stromnetz Hamburg GmbH, dem Betreiber des Hamburger Stromnetzes, sowie der entsprechenden Servicebereiche einschließlich des Metering und der Betreuung der Verkehrsanlagen von der Vattenfall GmbH beraten.

Ebenso hat Allen & Overy die HGV bei der Vereinbarung einer Kaufoption auf Erwerb des gesamten Fernwärmegeschäftes Hamburg, das im Wesentlichen in der Vattenfall Wärme Hamburg GmbH gebündelt ist, von der Vattenfall GmbH bzw. der Vattenfall Europe Wärme AG beraten.
Der Vollzug steht jeweils noch unter Vorbehalten, u. a. der Genehmigung durch den Senat der Freien Hansestadt Hamburg und durch das Board der Vattenfall AB, Stockholm.

Zum Team von Allen & Overy gehörten Partner Dr. Helge Schäfer (Federführung) zusammen mit den Senior Associates Dr. Fabian L. Christoph und Dr. Rüdiger Klüber (alle Corporate/M&A) unterstützt von Partner Markulf Behrendt (Arbeitsrecht, Hamburg), Partner Tobias Neufeld (Pensions, Düsseldorf), Partner Dr. Heike Weber (Steuerrecht, Frankfurt), Counsel Marie-Luise von Buchwaldt und Associate David Hössl (beide Corporate/M&A, Hamburg) sowie Partner Dr. Olaf Otting, Counsel Dr. Bettina Enderle und Senior Associate Dr. Udo Olgemöller (alle Öffentliches Recht, Frankfurt), Partner Dr. Ellen Braun und Associate Dr. Daisy Walzel (beide Kartellrecht, Hamburg) und Partner Dr. Jens Matthes (Gewerblicher Rechtsschutz, Düsseldorf).

www.allenovery.de


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!