Allen & Overy berät Randstad beim Erwerb der Mühlenhoff-Gruppe

Allen & Overy LLP hat Randstad RiseSmart, eine globale Business Division von Randstad N.V. mit Schwerpunkt auf Personalbezogenen Veränderungsprozessen, beim Erwerb von 100 Prozent der Anteile an der Mühlenhoff + Partner GmbH und ihren Tochtergesellschaften (Mühlenhoff-Gruppe) beraten, die gemeinsam zu den führenden Outplacement-Firmen auf dem deutschen Markt gehören.

Mühlenhoff ist ein Full-Service-Anbieter von Personal- und Managementberatung für Unternehmen, die eine Personalumgestaltung und Umstrukturierung durchlaufen. Die Firma bietet Mitarbeitern, Managern und Führungskräften eine Reihe von Outplacement-, Führungskräfteentwicklungs-, Beurteilungs- und Beratungsdienstleistungen einschließlich Transfermaßnahmen für die Weiterbeschäftigung. Mit dem Erwerb verstärkt Randstad RiseSmarts das Engagement auf dem deutschen Markt und setzt seine aggressive Expansion in ganz Europa fort, mit zusätzlichen Standorten in Düsseldorf, Berlin, Hannover, München, Frankfurt, Nürnberg, Hamburg und Stuttgart.

Randstad und Allen & Overy pflegen eine langjährige Mandantenbeziehung. Bei dieser Transaktion handelt es sich um eine von mehreren Erwerbstransaktionen von Randstad, zu denen Allen & Overy beriet.

Zum Allen & Overy-Team gehörten Partner Dr. Matthias Horn und Associate Dr. Matthias Taggeselle (beide Federführung, Corporate/M&A, Frankfurt), die Counsel Dr. Dirk Schade (Steuerrecht, München), Peter Wehner (Pensions) und Boris Blunck sowie Associate Anja Schubert (beide Arbeitsrecht, alle Frankfurt).

Das Inhouse-Beratungsteam von Randstad wurde von Fiona van Lede geleitet.

(Quelle)