Allen & Overy berät die Schaeffler Holding beim Abschluss einer neuen Kreditvereinbarung

By on Juli 22, 2013

Allen & Overy hat die Schaeffler Holding beim Abschluss einer neuen Kreditvereinbarung über 2.375 Milliarden Euro und der Begebung von High Yield Bonds in Höhe von 1,550 Milliarden Euro beraten.
Die neue Kreditvereinbarung wurde von der Schaeffler Verwaltungs GmbH, einer Gesellschaft der Schaeffler Holding, mit mehreren internationalen Großbanken geschlossen. Der bisherige Kreditvertrag vom November 2009 wurde damit vollständig abgelöst. Das neue Refinanzierungspaket wurde zu deutlich verbesserten Konditionen abgeschlossen und umfasst Darlehen in Höhe von 2,175 Milliarden Euro sowie eine Betriebsmittellinie von 200 Millionen Euro. Die Kredite haben eine Laufzeit bis 2017.
Die Schaeffler Holding hat daneben am 18. Juli 2013 Anleihen mit einem Gesamtvolumen von rund 1,5 Milliarden Euro erfolgreich platziert. Die Anleihen waren mehr als vierfach überzeichnet. Die Anleihe konnten in Rekordzeit bei internationalen Investoren in Europa und den USA platziert werden.
Platziert wurden jeweils eine Euro- und eine Dollar-Tranche. Die Euro-Tranche über 800 Millionen Euro und die Dollar-Tranche über 1.000 Millionen US-Dollar werden jeweils mit 6,875 Prozent verzinst. Beide Tranchen haben eine Laufzeit von fünf Jahren.
Die Anleihen werden von der Schaeffler Holding Finance B.V., Niederlande, begeben und von der Schaeffler Verwaltungs GmbH garantiert. Sie sollen in den Freiverkehr der Luxemburger Wertpapierbörse eingeführt werden. Die Rating-Einschätzungen für die neuen Hochzinsanleihen betragen B- von Standard & Poor’s bzw. B2 von Moody’s.
Mit den Hochzinsanleihen wird ein Teil der bestehenden Bankkredite vorzeitig getilgt. Das verbleibende Kreditvolumen wurde zu verbesserten Konditionen refinanziert. Durch diese Maßnahmen werden die Fremdkapitalkosten auf Ebene der Schaeffler Holding signifikant reduziert.

Das Allen & Overy-Team aus Deutschland umfasst die federführenden Partner Dr. Walter Uebelhoer, Thomas Neubaum (beide Bank- und Finanzrecht, München und Frankfurt) und Gernot Wagner (High Yield Bond, US Corporate Finance, Frankfurt).
Des Weiteren waren die Partner Dr. Alexander Veith (Corporate, München) und Dr. Heike Weber (Tax, Frankfurt), die Counsel Dirk Eisel und Dr. Knut Sauer (beide International Capital Markets, Frankfurt), die Senior Associates Dr. Urs Lewens (Bank- und Finanzrecht, Frankfurt) und Dr. Sten Frenzel (Corporate, München) sowie die Associates Rebecca Emory (US Corporate Finance), Dr. Alexander Schlee (International Capital Markets, Frankfurt), Dr. Carla Thies, Elke Funken-Hoetzel, Patrick Reuter, Dr. Alexander Schilling (alle Bank- und Finanzrecht, alle Frankfurt und München) und Simon Schmid (Corporate, München) involviert.
Weitere Allen & Overy-Teams aus England, Luxemburg und den Niederlanden waren ebenfalls in die Transaktion eingebunden.

www.allenovery.de


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!