Allen & Overy berät Evonik Industries AG beim Abschluss einer neuen Kreditlinie über 1,75 Milliarden Euro

By on September 6, 2013

Allen & Overy LLP hat die Evonik Industries AG beim Abschluss einer syndizierten Kreditlinie über 1,75 Milliarden Euro beraten. Die neue Kreditlinie ist in zwei Tranchen à 875 Millionen Euro mit Laufzeiten von drei und fünf Jahren aufgeteilt. Beide Tranchen besitzen zwei Verlängerungsoptionen von jeweils einem Jahr. Abgelöst wird damit die bisherige Kreditlinie aus dem Jahr 2011 über 1,5 Milliarden Euro. Als Koordinatoren fungierten Barclays, BNP Paribas und Unicredit. Die Deutsche Bank agierte als Agent. Die Kreditlinie dient nach Unternehmensangaben der zentralen Liquiditätsreserve und ist derzeit nicht in Anspruch genommen.
Das Allen & Overy-Team bestand aus dem Partner Dr. Walter Uebelhoer und Senior Associate Dr. Ilja Baudisch (beide Bank- und Finanzrecht, München).

www.allenovery.de


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!