Allen & Overy berät PATRIZIA Alternative Investments GmbH als Konsortialführer beim Erwerb der Aktienmehrheit an der GBW AG von der BayernLB

By on April 9, 2013

Allen & Overy LLP hat die PATRIZIA Alternative Investments GmbH, eine hundertprozentige Tochter der PATRIZIA Immobilien AG, als Konsortialführer beim Erwerb der Aktienmehrheit an der GBW AG von der Bayerischen Landesbank (BayernLB) beraten. Der Bruttokaufpreis für das Aktienpaket der BayernLB und weitere Aktien, mit deren Erwerb die beteiligten Investoren zusammen gerechnet ca. 96,5 % an der GBW AG halten werden, entspricht einer Unternehmensbewertung der GBW AG (Net Asset Value) von rund 2,5 Milliarden Euro. Die GBW-Gruppe zählt mit rund 32.000 Wohnungen zu den großen Immobilienunternehmen in Deutschland. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Kartellbehörden. Ihr Abschluss wird noch im zweiten Quartal 2013 erwartet.
Das von PATRIZIA Alternative Investments GmbH geführte Investorenkonsortium besteht aus 27 langfristig orientierten nationalen und internationalen Investoren, darunter 14 Versorgungswerke, 8 Versicherungen, 3 Sparkassen und 2 Pensionskassen. Außerdem wird sich die PATRIZIA Immobilien AG als Eigenkapital-Investor mit bis zu 58 Millionen Euro beteiligen.
Die PATRIZIA Alternative Investments GmbH wird als Investment- und Assetmanager im Rahmen des Investments tätig sein. Somit erhöht sich das von der PATRIZIA verantwortete Immobilienvermögen auf ca. 10 Milliarden Euro.
Allen & Overy berät PATRIZIA in diesem Zusammenhang umfassend und aus einer Hand bei der rechtlichen und steuerlichen Strukturierung der Investition sowie im Zusammenhang mit der Akquisition selbst. Dazu war ein fachbereichs- und jurisdiktionsübergreifendes Team unter der Leitung des Frankfurter Private Equity/M&A-Partners Dr. Michael Bernhardt für PATRIZIA tätig, das das Unternehmen in allen Fragen des Aufsichts-, Gesellschafts- und Steuerrechts, des Arbeits-, Kartell- und Öffentlichen Rechts sowie bei allen M&A-Belangen begleitete.

Das Allen & Overy-Team umfasste:
Corporate/M&A und Private Equity: Dr. Michael Bernhardt (Federführender Partner, Frankfurt), Dr. Astrid Krüger (Partner, München), Dr. Jens Wagner (Counsel, München), Dr. Markus Käpplinger (Senior Associate, Frankfurt), Dr. Marcus Grühn, Dr. Per Lessmann, Dr. Christian Hilmes, Dr. Jonas Wittgens (alle Senior Associates, Hamburg), Dr. Christoph Naumann, Nikolai Sokolov, Christoph Edler (alle Associates, alle Frankfurt), Daniel Epe (Associate, München), Dr. Julien Zazoff, Michael Knott (beide Associates, Hamburg), Michael Gilligan (Partner, New York).
International Capital Markets: Frank Herring (Partner), Kai Andreas Schaffelhuber (Partner), Dr. Detmar Loff (Counsel).
Steuerrecht: Dr. Gottfried Breuninger (Partner, München), Dr. Asmus Mihm (Partner, Frankfurt), Tim Spranger (Associate, Frankfurt), Jean Schaffner (Partner, Luxemburg).
Kartellrecht: Dr. Ellen Braun (Partner), Dr. Rene Galle (Senior Associate, beide Hamburg).
Arbeitsrecht: Dr. Hans-Peter Löw (Partner), Dr. André Zimmermann (Senior Associate), Dr. Johanna Gerstung (Associate, alle Frankfurt).
Öffentliches Recht: Dr. Olaf Otting (Partner), Dr. Bettina Enderle (Counsel), Dr. Thorsten Thaysen, Stefanie Waibel (alle Associates, alle Frankfurt).
Bank- und Finanzrecht: Dr. Olaf Meisen (Partner, Frankfurt), John Goodhall (Partner), Graham Christie (Associate, beide London), Pierre Schleimer (Partner), Arne Bolch (Senior Associate, alle Luxemburg).
Bei der PATRIZIA Alternative Investments GmbH wurde die Transaktion inhouse von Herrn Frank Kewitz federführend in rechtlicher und steuerlicher Hinsicht betreut.

www.allenovery.de


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!