ALVARA Holding übernimmt it kompetenz

  • Zusammenführung deutscher Marktführer ermöglicht stärkere Marktdurchdringung in Europa und bessere Harmonisierung der bestehenden Produkte am Markt
  • Strategische Fokussierung der Gruppe auf modernere Softwarelösungen für alle Akteure im Bargeldkreislauf
  • it kompetenz-Mitgründer und Geschäftsführer Thomas Vietze wird zum zweiten Vorstand der ALVARA Cash Management Group AG sowie Co-Geschäftsführer der ALVARA Holding GmbH berufen

Die ALVARA Holding GmbH, ein führender europäischer Softwareanbieter für den sicheren Bargeldkreislauf, übernimmt mit Unterstützung ihres Mehrheitsgesellschafters Silver Investment Partners (SIP) die it kompetenz Gesellschaft für innovative Informationstechnologie mbH (it kompetenz). Die Gruppe bietet Softwarelösungen zur Steuerung, Automatisierung und Überwachung des Bargeldmanagements für Einzelhändler, Werttransporteure und Finanzinstitute an. Über cloudbasierte Anwendungen können Kunden Bargeldbestände und Zahlungsströme effizient erfassen und nachverfolgen. Unter dem Dach der Marke ALVARA | Digital Solutions stärkt it kompetenz die Software-Spezialisten für Bargeldmanagement ALVARA Cash Management Group AG, SAFELOGY SAS sowie die zwischenzeitlich mit der SAFELOGY SAS verschmolzene MLSA SAS. Durch die Zusammenführung der deutschen Marktführer kann die Gruppe noch besser alle Akteure im Bargeldkreislauf aus einer Hand bedienen.

Die bisherigen Eigentümer von it kompetenz, Matthias Schick und Thomas Vietze, werden weiterhin das operative Geschäft des Unternehmens von Hamburg aus verantworten und beteiligen sich minderheitlich an der ALVARA Holding GmbH. Im Zuge der Transaktion wurde Thomas Vietze als zweiter Vorstand der ALVARA Cash Management Group AG sowie Co-Geschäftsführer der ALVARA Holding GmbH berufen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

„Unser Ziel war es, einen Partner zu finden, mit dem wir it kompetenz nachhaltig weiterentwickeln können. Das und mehr haben wir in der ALVARA Holding GmbH gefunden. Gemeinsam können wir unsere Expertise kombinieren, in neue Produkte investieren und unseren Kunden ein noch umfassenderes Leistungsspektrum anbieten. Ich freue mich darauf, das große Wachstumspotenzial gemeinsam zu nutzen und die Marktposition der Gruppe weiter auszubauen“, sagt Thomas Vietze, Geschäftsführer der it kompetenz.

„Mit der Übernahme von it kompetenz führen wir zwei führende deutsche Anbieter für Softwarelösungen im Bargeldkreislauf zusammen. Das ist ein großer Schritt für uns. Ich freue mich, dass wir hiermit nicht nur neue Entwicklungsperspektiven für die Gruppe schaffen, sondern auch eine langfristige Nachfolge für die Unternehmensgruppe sicherstellen“, sagt Bernd Hohlfeld, Geschäftsführer der ALVARA Holding GmbH.

it kompetenz wurde 1995 von den beiden derzeitigen Geschäftsführern Matthias Schick und Thomas Vietze in Hamburg gegründet. Das Unternehmen stellt seinen Kunden sichere Softwaresysteme zur Verfügung, die Bargeldlogistikprozesse zwischen Wertdienstleistern, Finanzinstituten und Handel steuern, überwachen und optimieren. Per Track & Trace können Kunden ihre Aufträge jederzeit nachverfolgen. Bislang setzen viele dieser Akteure noch auf ressourcenintensive Eigenlösungen auf Basis veralteter Technologien. Der Bedarf nach sicheren und kosteneffizienten Softwarelösungen für den Bargeldkreislauf steigt jedoch mit der Digitalisierung der Wirtschaft zunehmend an. Zu den Kunden von it kompetenz zählen vor allem große in Deutschland tätige Wertdienstleister sowie Sparkassen und Volksbanken.

Übernahme ermöglicht Wachstum und bessere Marktdurchdringung

Mit der Übernahme der it kompetenz wird die ALVARA Holding GmbH zum europäischen Marktführer für Softwarelösungen im Bargeldmanagement für Einzelhändler, Werttransporteure und Finanzinstitute. Dadurch kann die Gruppe Wachstumssynergien realisieren, um den Kunden ein noch umfassenderes Service- und Produktangebot zu bieten und alle am Zahlungsverkehr beteiligten Akteure aus einer Hand zu bedienen. Dies bietet der Gruppe die ideale Ausgangsposition, um ihre Kundenbasis zu erweitern und ihre Marktabdeckung international deutlich schneller auszubauen.

Im Rahmen einer Überprüfung der strategischen Ausrichtung im Vorlauf der Transaktion hat die ALVARA Holding GmbH kürzlich ihr Portfoliounternehmen SeriSoft veräußert.

„Die Übernahme von it kompetenz und die strategische Fokussierung der Gruppe bildet die perfekte Basis für internationales Wachstum. Mit ihrer Marktabdeckung und der Kombination ihrer Expertise in innovativen Softwarelösungen für Bargeldmanagement hat die Gruppe nun eine einzigartige Position inne“, sagt Philipp Amereller, geschäftsführender Partner bei SIP. „Damit haben wir den nächsten Schritt in der Entwicklung der Gruppe hin zu einem europäischen Marktführer gemacht.“

SIP steht der ALVARA Holding GmbH beratend zur Seite und unterstützt die Weiterentwicklung der Gruppe mit ihrem Know-how und umfassenden Netzwerk. Im Fokus von SIP steht die langfristig orientierte unternehmerische Begleitung der Portfoliounternehmen. In partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit dem Management wird SIP die Wachstumsstrategie der ALVARA Holding GmbH durch organisches Wachstum und selektive Akquisitionen in der Branche weiter vorantreiben.

_____________________________

Über it kompetenz

Die it kompetenz Gesellschaft für innovative Informationstechnologie mbH wurde 1995 von den beiden derzeitigen Geschäftsführern Matthias Schick und Thomas Vietze in Hamburg gegründet. Seitdem steht das Unternehmen für die erfolgreiche Entwicklung von innovativen, praxiserprobten und sicheren Softwaresystemen im Bereich Wertelogistik und Distribution. Die Anwendungen des Unternehmens zur Steuerung, Überwachung und Optimierung von Bargeldlogistikprozessen sorgen für eine lückenlose Kommunikation zwischen Wertdienstleistern, Finanzinstituten und Handel.

Über ALVARA Holding GmbH

Die ALVARA Holding GmbH ist ein führender europäischer Anbieter für Track & Trace-Softwarelösungen im Bargeldkreislauf. Die Gruppe umfasst die deutschen Bargeldlogistikspezialisten ALVARA Cash Management Group AG und it kompetenz Gesellschaft für innovative Informationstechnologie mbH sowie den französischen Software-Spezialisten im Bargeldmanagement SAFELOGY SAS. Mit ihren maßgeschneiderten Lösungen zur Erfassung und Nachverfolgung von Zahlungsströmen ermöglicht die Gruppe es Händlern, Wertdienstleistern und Finanzinstituten, ihre Bargeldmanagementprozesse zu optimieren und Prozesskosten zu senken. Über organisches Wachstum und Zusatzakquisitionen in der Branche treibt die Gruppe ihre internationale Expansion zum paneuropäischen Marktführer für Track & Trace-Softwarelösungen voran. Weitere Informationen im Internet unter: www.digital.alvara.eu

Über Silver Investment Partners

Silver Investment Partners ist ein unabhängiger Investor für Eigenkapitalfinanzierungen von mittelständischen Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Als unternehmerisch geführter, erfahrener und zuverlässiger Partner engagiert sich Silver Investment Partner bei Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen in Unternehmen mit Umsätzen zwischen 5 und 100 Millionen Euro, wobei der Fokus auf Unternehmen mit einem Umsatz zwischen 10 und 50 Millionen Euro liegt.

Zu den klassischen Investmentszenarien bei Unternehmen des Mittelstands gehören Nachfolgesituationen, Veränderungen im Gesellschafterkreis, Konzernausgliederungen und Wachstumsfinanzierungen. Im Fokus der Investmentstrategie stehen Unternehmen in den Sektoren Business Services, Industrie und Fertigung, Software, Consumer und Handel, Gesundheitswesen/Medizin, Umwelt und den damit verwandten industriellen Technologien mit attraktivem Wachstums- und Wertsteigerungspotenzial.

Weitere Informationen im Internet unter: www.silver-ip.com