Amberger Kühltechnik und von der Heydt Industriekapital wachsen in der Kälte- und Klimatechnikbranche

By on November 21, 2017

Die Amberger Kühltechnik GmbH, ein Portfoliounternehmen der von der Heydt Industriekapital GmbH, setzt die Konsolidierung in der Kälte- und Klimatechnikbranche fort und integriert die RKR Kälteanlagen GmbH mit Sitz in Nürnberg in die Unternehmensgruppe.

Die 1922 gegründete Amberger Kühltechnik GmbH (AKÜ) ist ein führendes Unternehmen im Bereich Kälte- und Klimatechnik, Elektro-Schaltanlagen und Kühlmöbelbau mit ca. 120 Mitarbeitern und Sitz in Amberg. Seit die AKÜ 2015 von der von der Heydt Industriekapital GmbH (VDHIK) übernommen wurde, treiben beide gemeinsam die Konsolidierung in der Kälte- und Klimatechnikbranche voran. Die VDHIK ist als Beteiligungsgesellschaft auf Unternehmensnachfolgen im Mittelstand spezialisiert.

Mit der Übernahme der RKR Kälteanlagen GmbH im Rahmen einer Unternehmensnachfolge wird der Bereich Gewerbekälte nachhaltig gestärkt. Mit seiner über 25-jährigen Erfahrung in der Kälte- und Klimatechnik gehört die RKR zu den etablierten Betrieben im Großraum Nürnberg, Fürth, Erlangen.

Horst Leitner, Geschäftsführer der AKÜ: „Wir sind stolz, die RKR in der AKÜ-Gruppe willkommen zu heißen. Unsere gemeinsamen Kunden können nun von einem erweiterten Leistungsangebot und noch besserer Vor-Ort-Betreuung profitieren.“

Norbert Kühnl, Geschäftsführer der RKR: „Ich bin froh darüber, einen professionellen und verantwortungsvollen neuen Eigentümer für die RKR gewinnen zu können. Ich bin überzeugt, damit frühzeitig die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft meines Unternehmens gestellt zu haben.“

Christoph Koos, Geschäftsführer der VDHIK: „Mit der Akquisition der RKR setzen wir konsequent unsere Konsolidierungsstrategie in der Kälte- und Klimatechnikbranche fort. Das Unternehmen ist ein typischer Vertreter des deutschen Mittelstandes – solide familiengeführt, organisch gewachsen und immer nah am Kunden. Solche Unternehmen passen ideal in unser Portfolio mit einem langfristigen strategischen Ansatz.“ Bereits 2016 kam die SPS GmbH, spezialisiert auf Konzeption, Einbau und Service von Getränkeschankanlagen, zur AKÜ-Gruppe. Im Jahr davor, 2015, wurde die KTS Kältetechnik-Theken-Schankanlagen GmbH erworben. Die VDHIK und die AKÜ-Gruppe wollen auch künftig in der Kälte- und Klimatechnikbranche weiter wachsen.

Über die von der Heydt Industriekapital
Die von der Heydt Industriekapital GmbH (VDHIK) versteht sich als aktiver Investor, Manager und Mediator zwischen Mittelstand und Kapital. Das Team der Beteiligungsgesellschaft in München zeichnet sich durch langjährige Erfahrungen bei operativem Management, Restrukturierung und Private Equity aus. Es kennt aus eigener, beruflicher Praxis die Herausforderungen, mit denen mittelständische Unternehmer und ihre Unternehmen konfrontiert sind. Im Fokus der VDHIK liegen zeitlich unbegrenzte Engagements in mittelständischen Unternehmen im deutschsprachigen Raum, deren Umsatzgröße bei 10 bis 50 Millionen Euro liegt. Präferiert werden Unternehmen in den Bereichen produzierendes Gewerbe oder industrienahe Dienstleistungen. Die Gesellschaft beteiligt sich als aktiver Unternehmer operativ an der Weiterentwicklung dieser Unternehmen und unterstützt das Management durch eine enge Zusammenarbeit vor Ort bis hin zu einer vollzeitigen Übernahme der Geschäftsführung. Dabei zollt VDHIK der erbrachten unternehmerischen Leistung und den dabei geschaffenen Werten wie Identität und Firmenkultur Anerkennung und Respekt.

Web: www.vdhik.de


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!