Ambienta, Europas größte auf Nachhaltigkeit fokussierte Beteiligungsgesellschaft, investiert erneut im Bereich industrieller Bildverarbeitungslösungen

By on Dezember 10, 2018

Ambienta SGR, der größte europäische Private-Equity-Fonds mit Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit, kündigt die Übernahme von Image S an, dem italienischen Marktführer für den Vertrieb von Machine Vision und sonstigen industriellen Bildverarbeitungsprodukten durch die Next Imaging, einem Buy-and-Build-Projekt für den Vertrieb von Machine Vision Komponenten.

Image S mit Sitz in Mariano Comense ist der italienische Marktführer und Europas Nummer Zwei für den Vertrieb von Machine Vision und industriellen Bildverarbeitungsprodukten mit einer umfangreichen Palette von Technologien, Produkten und Kunden. Zu den Kunden von Image S gehören die italienischen Marktführer der jeweiligen Anwendungssegmente mit hohem Exportanteil. Mit einem Jahresumsatz von rund 30 Millionen Euro ist Image S in seinem Segment führend und verzeichnet zweistellige Wachstumsraten und gute Margen.

Geführt wird das Unternehmen von einem erfahrenen Managementteam unter Leitung der Firmengründer Milena Longoni, Marco Diani und Paolo Longoni, die auch nach der Übernahme durch Ambienta Gesellschafter und Geschäftsführer bleiben werden. Zu diesem Team wird sich Fabrizio Ricchetti gesellen, der als CEO von Next Imaging den Schwerpunkt auf die Fortführung des Umsatzwachstums, sowohl organisch als auch durch weitere Akquisition, legen wird.

Machine-Vision-Systeme sind eine Kerntechnologie zur Effizienzsteigerung in zahlreichen industriellen Anwendungen und sorgen dadurch für wesentliche ökologische Vorteile. Die Systeme leisten so einen wesentlichen Beitrag zu höheren Produktionserträgen, weniger Ausschuss (Abfälle) und damit verbesserter Ressourcennutzung sowie einer geringeren Umweltbelastung. Der Markt der industriellen Bildverarbeitung ist ein rasch wachsender Markt, getrieben durch die grundlegenden Trends von Industry 4.0 und Smart Factories.

Ambienta verfügt dank Lakesight Technologies, einem Buy-and-Build-Projekt, dessen Ziel darin besteht, Hersteller von Machine Vision Produkten auf einer konsolidierten Plattform zu vereinen, über fundierte Marktkenntnisse. Lakesight nahm seine Anfänge 2012 mit der Übernahme eines kleinen Unternehmens in Italien; in den darauf folgenden fünf Jahren kamen zwei deutsche Unternehmen hinzu und so wurde Lakesight zu einem in Deutschland ansässigen Machine-Vision-Marktführer. 2018 veräußerte Ambienta Lakesight an die TKH Group mit einer Vervierfachung des Umsatzes und einer Rentabilität des investierten Kapitals, die für Ambienta bei dem Zehnfachen liegt.

Fabrizio Ricchetti, CEO von Next Imaging, äußerte sich dazu wie folgt: „Ich finde es spannend, so eng mit Marco, Paolo, Milena und dem gesamten Team von Image S zusammenzuarbeiten. Auf der nächsten Wachstumsstufe werden wir weiter investieren, um den Interessengruppen, die uns am wichtigsten sind, nämlich unseren Lieferanten und unseren Kunden, erstklassigen Service zu bieten.“

Giancarlo Beraudo, Partner bei Ambienta, meinte dazu: „Der Machine Vision Markt zeichnet sich durch ein starkes Wachstum, ständige Innovationen und eine hohe Fragmentierung in Bezug auf Technologien, Produkte, Anwendungen, Kunden und Anbieter aus. Für uns ist dies das perfekte Umfeld für eine erfolgreiche Buy-and-Build-Strategie zum Aufbau einer international-etablierten Unternehmensgruppe für die industrielle Bildverarbeitung.“


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login