André Perwas ist neuer Partner bei Capvis – Ausbau des Büros Frankfurt

Der Schweizer Private-Equity-Investor Capvis erweitert sein Team und hat neu als zehnten Partner André Perwas aufgenommen.

André Perwas verfügt über mehr als 13 Jahre Private-Equity-Erfahrung und arbeitete zuvor bei der 3i Group und bei Accenture. Zusammen mit Boris Zoller wird er als Co-Head den Bereich Advanced Services vom Standort Frankfurt aus leiten.

Der bereits seit 2012 bestehende Standort Frankfurt wird ausgebaut. Weitere Einstellungen sind geplant, um Capvis noch internationaler aufzustellen und die Präsenz im attraktiven Markt Deutschland zu verstärken.

Der grosse, stark wachsende Bereich Advanced Services gewinnt für Capvis stetig an Bedeutung. Mit seinem wirtschaftlichen als auch technischen Hintergrund und Erfahrung in der Strategie und Technologieberatung ist André Perwas schon seit 2006 im deutsch¬sprachigen Raum erfolgreich als Private-Equity-Investor mit dem Schwerpunkt Business and Technology Services tätig.

„André Perwas ist eine ausgezeichnete Verstärkung für unser Team“, erklärt Daniel Flaig, CEO der Capvis AG. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und sind sicher, dass wir mit ihm gemeinsam weitere innovative Unternehmen für die Capvis-Plattform gewinnen und erfolgreich weiterentwickeln werden.“

Über Capvis
Capvis ist ein Schweizer Private-Equity-Investor. Die fast 50 Mitarbeiter bündeln ihre internationale Erfahrung an den Standorten Zug (Schweiz), Frankfurt, Amsterdam, Shanghai, Jersey und Luxemburg. Senior Advisor repräsentieren Capvis regional in Mailand, London und New York.

Capvis konzentriert sich auf mittelständische Gesellschaften im industriellen Korridor Europas (Schweiz, Deutschland, Österreich, Italien und Benelux). Langjährig gewachsene Erfahrung in der Schaffung lokaler und globaler Marktführer in den Bereichen Industrie, Technologie sowie Advanced Services ist die Grundlage des Geschäfts von Capvis. In der unternehmerischen Zusammenarbeit mit starken Managementteams werden die Potenziale der Gesellschaften entwickelt und langfristige Werte geschaffen.

Das Capvis-Team entstand ursprünglich im Schweizerischen Bankverein (SBV), der 1854 in Basel gegründet wurde. Zwei SBV-basierten Investitionsrunden in den 90er Jahren folgten bis heute fünf Capvis-Fonds. Nach der Fusion des SBV mit der UBS im Jahr 1998 entschied sich das Team, als Capvis in einer Partnerschaftsstruktur unabhängig zu agieren. Heute ist die Capvis AG, die sich vollständig im Besitz ihrer Partner befindet, der exklusive Berater der Capvis-Fonds.

Seit 1990 hat Capvis 58 Transaktionen mit einem Investitionsvolumen von mehr als EUR 3 Milliarden durchgeführt. Capvis führte zehn Unternehmen an die Börse und wurde von der internationalen Fachpresse mehrfach zur besten Beteiligungsgesellschaft in der Schweiz gewählt.