ARDIAN erwirbt Schleich von Private Equity-Investor HgCapital

By on Mai 18, 2014

Schleich erzielt Trendwende – neues Management setzt zusammen mit Ardian auf Wachstum im Bereich Spielwelten

Ardian, die führende, unabhängige Investmentgesellschaft, erwirbt den Spielwarenhersteller Schleich vom europäischen Beteiligungsunternehmen HgCapital. Das Eigenkapital für den Erwerb stammt aus dem von Ardian im Oktober 2013 geschlossenen € 2,4 Milliarden großen LBO Fund V. Das Management von Schleich hat sich im Zuge der Transaktion mit einem substanziellen Anteil am Unternehmen beteiligt. Der Erwerb steht unter dem Vorbehalt der Kartellfreigabe. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.
Die 1935 gegründete Traditionsmarke hat einen hohen Bekanntheitsgrad und ist einer der größten Spielwarenhersteller Deutschlands sowie ein international führender Anbieter ursprünglicher Figuren und Spielkonzepte. Die berühmten Spielfiguren aus dem Hause Schleich werden heute in über 50 Ländern vertrieben. Das Unternehmen, das sich ursprünglich in Familienbesitz befand, wurde im Dezember 2006 von HgCapital erworben und hat seinen Umsatz seither von € 61 Millionen auf heute € 106 Millionen gesteigert. Die Anzahl seiner Mitarbeiter erhöhte sich im gleichen Zeitraum von rund 190 auf heute 340. Diese positive Entwicklung konnte das Unternehmen durch die Erschließung neuer Märkte, wie beispielsweise den USA, sowie die erfolgreiche Markteinführung neuer Sortimente, wie zum Beispiel Bayala, realisieren.
Nach einer Phase der Stagnation in 2011 und 2012 wurde Anfang 2013 ein Managementwechsel vollzogen und das Unternehmen mit Unterstützung von HgCapital wieder auf einen nachhaltigen Wachstumskurs ausgerichtet. Das neue Management unter der Führung des ausgewiesenen Konsumgüter- und Marketingexperten Dr. Thomas van Kaldenkerken hat, basierend auf den Ergebnissen umfangreicher Marktforschung und Beratungen, mit dem neu gegründeten Händlerbeirat von Schleich zusätzliche Sortimente im Bereich Spielwelten und Zubehöre entwickelt. Seit Anfang 2014 werden diese Produkte sukzessive im Markt eingeführt und stellen das Unternehmen damit auf eine neue Ebene.
Von der konsequenten Neuausrichtung durch das neue Management profitierte Schleich bereits im Geschäftsjahr 2013 und erzielte ein Umsatzplus von 7 Prozent, wobei es seine Profitabilität im Vergleich zum Vorjahr weiter ausbauen konnte. Die Umsätze aus den Vorverkäufen der neuen Spielwelten in den ersten Monaten 2014 übertreffen bereits die hohen Erwartungen des Managements und bestätigen Schleichs neue Strategie.
Dr. Thomas van Kaldenkerken, CEO von Schleich, unterstreicht: „Wir haben seit Anfang 2013 nicht nur die Trendwende im bestehenden Kerngeschäft geschafft, sondern auch die entscheidenden Weichen für weiteres signifikantes Wachstum gestellt, was bereits merklich Früchte trägt. Dies haben wir auch der tatkräftigen und professionellen Unterstützung durch HgCapital zu verdanken. Wir entwickeln mit Kindern echtes Spielzeug für Kinder und keine stilisierte Spielware. Mit unseren Innovationen, die mehr denn je ein Sprungbrett für die Phantasie der Kinder sind, werden Figuren und Spielwelten von Schleich auch in Zukunft Kinder, Eltern und Großeltern begeistern.“
Justin von Simson, Partner von HgCapital ergänzt: „Schleich war für HgCapital ein erfolgreiches Investment und es war uns eine Freude, mit dem aktuellen Managementteam zusammenzuarbeiten, um die internationale Präsenz, logistische Expertise und Ertragskraft von Schleich weiterzuentwickeln. Wir haben für das Unternehmen ein starkes und erfahrenes neues Führungsteam gefunden, gemeinsam eine tragfähige Strategie für die Zukunft erarbeitet und das Unternehmen somit hervorragend für die nächste Wachstumsphase positioniert. Wir freuen uns nun für Schleich, mit Ardian einen idealen zukünftigen Partner gefunden zu haben.“
Caspar von Meibom, Managing Director bei Ardian, sagt: „Die Marke Schleich mit ihren zeitlosen klassischen Spielfiguren ist für mich als Vater von vier Kindern viel mehr als nur ein Investment in ein Unternehmen. Mit seiner neuen Strategie, vermehrt in realitätsnahe Spielwelten zu expandieren sowie internationale Märkte und neue Absatzkanäle weiter zu durchdringen, sehen wir für Schleich signifikante weitere Wachstumspotenziale. Wir sind beeindruckt von der Umsetzungsstärke des hervorragenden Managementteams und freuen uns darauf, das Unternehmen langfristig und partnerschaftlich zu unterstützen. Wir danken außerdem HgCapital für die nachhaltige Entwicklung von Schleich und die Fairness und Zuverlässigkeit in einem effizienten bilateralen Transaktionsprozess.“
Dr. van Kaldenkerken ergänzt: „Uns hat das umfassende Branchenverständnis des Ardian-Teams überzeugt, das wir als kreativen und engagierten neuen Partner sehen. Der Investmentansatz von Ardian, Wachstumsunternehmen langfristig mit Know-how und Kapital zu unterstützen, passt ideal zu unserer Unternehmensstrategie und dem großen Potenzial der Marke Schleich.“

ÜBER SCHLEICH
Das vor 77 Jahren von Friedrich Schleich in Schwäbisch Gmünd gegründete Unternehmen ist einer der größten Spielwarenhersteller Deutschlands und ein international führender Anbieter ursprünglicher Spielkonzepte. Die berühmten Spielfiguren aus dem Hause Schleich werden in über 50 Ländern vertrieben und haben die Kinderzimmer der ganzen Welt erobert. Das Design der Schleich Spielwelten, die Herstellung der Produktionswerkzeuge sowie die Qualitäts- und Sicherheitstests erfolgen in Deutschland. Die Produktion selbst findet sowohl am Firmenstandort in Schwäbisch Gmünd als auch in weiteren Produktionsstätten im Ausland statt. Mit heute rund 340 Mitarbeitern erzielte das Unternehmen für das Jahr 2013 einen Umsatz in Höhe von € 106 Millionen.

ÜBER HGCAPITAL
HgCapital ist ein Sektor-fokussierter europäischer Private Equity Investor, der Management Teams unterstützt Marktführer zu entwickeln. Das Geschäftsmodell basiert auf der Kombination von Sektorspezialisierung mit dezidierter, pro-aktiver Unterstützung der Portfoliounternehmen sowie der dazugehörigen Managementexpertise über alle Phasen des Investmentprozesses hinweg.
HgCapital investiert in die Sektoren TMT (Technologie, Medien, Telekommunikation), Dienstleistungen, Industrie, Gesundheits-wesen und erneuerbare Energien innerhalb von West-Europa. Mit Sitz in London und München verwaltet HgCapital mehr als € 6 Milliarden für weltweit führende institutionelle und private Investoren. Weitere Details sind auf www.hgcapital.com verfügbar.

ÜBER ARDIAN
Ardian wurde 1996 von Dominique Senequier gegründet, die auch heute noch das Unternehmen leitet. Als führende, unabhängige Investmentgesellschaft verwaltet Ardian für seine Investoren aus Europa, Nordamerika und Asien Vermögenswerte in Höhe von US-$ 47 Milliarden. Das Unternehmen, dessen Hauptgesellschafter heute seine Mitarbeiter sind, verfolgt einen unternehmerischen, langfristigen Investitionsansatz, der auf Disziplin und einem hohen ethischen Anspruch beruht. So erzielt Ardian für seine Investoren seit Jahren Spitzenleistungen in der Investmentauswahl und -betreuung und fördert weltweit unternehmerisches Wachstum.
Mit mehr als 330 Mitarbeitern verfügt Ardian über ein globales Netzwerk mit zehn Büros in Frankfurt, Jersey, London, Luxemburg, Mailand, New York, Paris, Peking, Singapur und Zürich. Für seine mehr als 300 Investoren bietet Ardian eine große Bandbreite alternativer Anlageklassen: Fund-of-Funds (Dachfonds: Primary, Early Secondary, Secondary und Mandates), Direct Funds (Beteiligungsfonds: Expansion, Mid Cap Buyout (Berater und Manager der Ardian LBO Fonds), Innovation & Growth, Infrastructure und Co-Investment) und Private Debt (alternative Finanzierungen).
www.ardian-investment.com

BERATER DER TRANSAKTION:

Ardian:
Commercial: OC&C
Legal (Corporate): Renzenbrink Raschke von Knobelsdorff Heiser
Legal (Financing, Cartel, Luxco Naming): Willkie Farr & Gallagher
Legal (In-house Counsel): Willkie Farr & Gallagher (Mario Schmidt)
Financial: PwC
Tax/Structuring: Taxess
Insurance: Willis
Environmental: Golder
Debt Advisory: Macquarie
M&A: Commerzbank

HgCapital:
Commercial: Baker Tilly
Legal: Clifford Chance
Financial: Ernst & Young
Tax: KPMG
M&A: Goldman & Sachs


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!