Ardian gründet neuen Geschäftsbereich North American Direct Investment

By on Oktober 14, 2016

US Middle Market Industrie-Veteranen Fandozzi und Kruse leiten die neue Investmentaktivität und bauen die führende Position von Ardian weiter aus

Ardian, die unabhängige Investmentgesellschaft, gab heute eine Partnerschaft mit Seven Mile Capital Partners (SMCP) zur Gründung ihres Geschäftsbereichs North American Direct Investment bekannt. Das gesamte Team von SMCP, das derzeit von Vincent Fandozzi zusammen mit Kevin Kruse geleitet wird, wechselt zu Ardian und fokussiert sich weiterhin auf Investments in nordamerikanische Unternehmen mittlerer Größe in den Bereichen Industrial und Business Services. Mit der jüngsten Expansion ermöglicht Ardian seiner globalen Investorenbasis künftig direkten Zugang zu qualitativ hochwertigen alternativen Investmentmöglichkeiten in Nordamerika.

Gemäß der Philosophie von Ardian, beim Ausbau seiner weltweiten Investmentaktivitäten stets einen multi-lokalen Ansatz zu verfolgen, hat Ardian die anerkannten US Industrie-Veteranen Vincent Fandozzi und Kevin Kruse für die Entwicklung seines neuen Geschäftsbereichs North American Direct Investment verpflichtet.

Vincent Fandozzi wird das siebenköpfige Team führen, das auf umfassende Erfahrung bei Investments in nordamerikanische Unternehmen mittlerer Größe zurückgreift. SMCP wurde 2011 gegründet und verwaltete zuvor für das Fund-of-Funds-Team von Ardian und andere Investoren ein überaus erfolgreiches Portfolio an Middle Market Investments.

Vincent Fandozzi verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der US Finanz- und Investment-Branche und war zuletzt Gründer und Managing Partner von SMCP. Zuvor war er Global Head of Private Equity and Alternative Assets bei Citi Holdings, wo er für die Verwaltung von 6 Milliarden US-Dollar verantwortlich zeichnete, sowie Global Head of Mergers & Acquisitions bei der Citigroup, wo er sämtliche M&A-Aktivitäten der Citigroup verantwortete.

Kevin Kruse hat mehr als 20 Jahre Erfahrung im US Private Equity Geschäft. Zuletzt arbeitete er als Partner bei SMCP sowie als Managing Director bei Warburg Pincus, wo er für die Identifizierung sowie die Realisierung von Investmentopportunitäten in der nordamerikanischen Consumer- und Industrials-Sparte verantwortlich war.

“Die Frage, wem wir die Entwicklung unseres neuen Geschäftsbereichs North American Direct Investment anvertrauen, war von entscheidender Bedeutung“, sagte Vincent Gombault, Mitglied des Executive Committee von Ardian.

“Wir haben uns für Vincent Fandozzi, Kevin Kruse und ihr Team auf Grundlage einer konstruktiven und engen Geschäftsbeziehung zu Ardian entschieden, die wir in den zurückliegenden sechs Jahren aufgebaut haben und in denen das Team einige der Assets des Fund-of-Funds-Portfolios von Ardian verwaltet hat“, ergänzte Vincent Gombault. “Daher ist dieser Schritt eine logische Weiterentwicklung unserer Geschäftsbeziehung.”

Ardian verwaltet Vermögenswerte in Höhe von 60 Milliarden US-Dollar für 550 Investoren aus der ganzen Welt, darunter Pensions- und Staatsfonds, Family Offices und vermögende Privatpersonen. Um den Bedürfnissen seiner Investoren und Portfoliounternehmen gerecht zu werden, verbreitert Ardian kontinuierlich sein Angebot sowie sein internationales Netzwerk.

“Ardian ist bereits seit langem führend im nordamerikanischen Secondary-Fund-of-Funds-Markt. Dass Ardian jetzt auch direkt in nordamerikanische Unternehmen mittlerer Größe investiert, ist eine konsequente Erweiterung unserer Kompetenzen, insbesondere da viele Geschäftspartner ihren Sitz in Nordamerika haben”, sagte Benoît Verbrugghe, der als Mitglied des Executive Committee und Head of USA zusammen mit den Co-Heads Mark Benedetti und Vladimir Colas die US-Aktivitäten von Ardian verantwortet.

“Die disziplinierte Anlagestrategie von Vincent Fandozzi, Kevin Kruse und ihrem Team passt hervorragend zur grundsätzlichen Investmentphilosophie von Ardian, in etablierten Unternehmen zu investieren, die führende Positionen in ihren jeweiligen Branchen einnehmen“, ergänzte Benoît Verbrugghe. “Wir haben uns gegenüber unseren Investoren, Geschäftspartnern, Portfoliounternehmen und ihren Mitarbeitern verpflichtet, langfristige Werte und überdurchschnittliche Renditen im Sinne aller Stakeholder zu schaffen. Gemeinsam mit Vincent Fandozzi und Kevin Kruse werden wir dieser Verpflichtung gerecht werden.”

“Von der Gründung des neuen Geschäftsbereichs North American Direct Investment werden sowohl die europäischen Mid-Cap-Teams als auch das nordamerikanische Team profitieren, da hierdurch bedeutende Synergien in der Entwicklung von Portfoliounternehmen in Europa und Nordamerika realisiert werden können”, sagten Philippe Poletti und Dominique Gaillard, Mitglieder des Executive Committee von Ardian.

“Wir freuen uns, das Team von Ardian zu ergänzen und den Geschäftsbereich North American Direct Investment aufzubauen“, sagte Vincent Fandozzi, Head of Ardian North American Direct Investments, im Namen des gesamten SMCP-Teams. „Mit Ardian verbindet uns langjährige, in sechs Jahren gewachsene enge Geschäftsbeziehung und eine gemeinsame Investitionsphilosophie. Wie Ardian sind auch wir von den bedeutenden Möglichkeiten im nordamerikanischen Markt überzeugt.“

“Wir werden unser Netzwerk, unsere Plattform sowie unsere langjährigen Industriekontakte dafür einsetzen, um Ardian North American Direct Investment erfolgreich aufzubauen“, sagte Kevin Kruse, Managing Director bei Ardian. „Wir wollen Ardian als eine der führenden Investmentgesellschaften im US Middle Market etablieren und langfristige Werte für unsere Stakeholder schaffen.“

ÜBER ARDIAN

Ardian wurde 1996 von Dominique Senequier gegründet, die das Unternehmen auch heute noch führt. Als unabhängige Investmentgesellschaft verwaltet Ardian für seine Investoren aus Europa, Nordamerika und Asien aktuell Vermögenswerte in Höhe von rund US$ 60 Milliarden. Das Unternehmen fördert weltweit unternehmerisches Wachstum und schafft damit nachhaltig attraktive Renditen für seine Investoren. Ardian ist an den drei Leitgedanken Exzellenz, Loyalität und Unternehmertum ausgerichtet und befindet sich mehrheitlich im Besitz seiner Mitarbeiter.

Ardian verfügt über ein globales Netzwerk mit rund 430 Mitarbeitern in zwölf Büros in Frankfurt, Jersey, London, Luxemburg, Madrid, Mailand, New York, Paris, Peking, San Francisco, Singapur und Zürich. Für seine 550 Investoren bietet Ardian eine große Bandbreite alternativer Anlageklassen: Ardian Funds of Funds (Dachfonds: primary, early secondary, secondary), Ardian Direct Funds (Beteiligungsfonds:  Ardian Mid Cap Buyout, Ardian Expansion, Ardian Growth und Ardian Co-Investment), Ardian Infrastructure, Ardian Private Debt (alternative Finanzierungen), Ardian Real Estate, Ardian North American Direct Investment und Ardian Mandates.

www.ardian.com

ÜBER SEVEN MILE CAPITAL PARTNERS

Seven Mile Capital Partners ist ein 2011 gegründetes US Middle Market Private Equity Unternehmen mit Hauptsitz in New York City. Das Unternehmen investiert vornehmlich in nordamerikanische Unternehmen mittlerer Größe in den Bereichen Industrial und Business Services.

Seven Mile Capital Partners fokussiert seine Investments auf Unternehmen, die seine Partner sehr gut kennen. Diese Vorgehensweise erlaubt es der Gesellschaft, Investmentopportunitäten besser zu erfassen, eng mit dem Management zusammenzuarbeiten um ein detailliertes Verständnis der Geschäftsmodelle zu erlangen und im Ergebnis außerordentliche Investmentthesen zu entwickeln. Die Professionals von Seven Mile Capital Partners verfügen über umfassende Erfahrung aus M&A-Prozessen und der operativen Unternehmensführung, die sie in ihren disziplinierten Ansatz zur Identifikation und Bewertung von Investments einfließen lassen.


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login