Ardian Infrastructure schließt Finanzierungsvereinbarung über 20 Jahre für Windpark Åndberg mit KfW

  • Finanzierung über KfW IPEX-Bank Beleg für Qualität und langfristige Perspektiven des Åndberg Windparks
  • Ardian bekräftigt Zusage, Beitrag zur Energiewende trotz des gegenwärtigen Marktumfelds fortzusetzen

Ardian, eine der weltweit führenden unabhängigen Investmentgesellschaften, hat eine Finanzierungsvereinbarung mit einer Laufzeit über 20 Jahre für seinen schwedischen Windpark „Åndberg“ unterzeichnet, der über eine Kapazität von 286 MW verfügt. Die Finanzierung wird von der KfW IPEX-Bank bereitgestellt, die als Teil der KfW-Gruppe für Projekt- und Exportfinanzierung zuständig ist.

Die langfristige Finanzierung wurde auf Basis eines im Oktober 2019 vereinbarten, 10-jährigen Abnahmevertrags („green power purchase agreement”, PPA) mit Skellefteå Kraft abgeschlossen, einem der größten Energieproduzenten in Schweden. Mit der Finanzierung wollen Ardian und eNordic den Windpark weiter optimieren und zusätzliche Umsatzpotenziale erschließen.

Ardian Infrastructure hat den Åndberg Windpark im Februar 2019 von OX2 erworben. Er ist Teil des Portfolios von eNordic, einer Plattform für Erneuerbare Energien von Ardian für die Nordischen Länder. Der Windpark setzt auf modernste Technologie und hat seine Nordex-Turbinen Anfang 2020 auf die 5 MW-Klasse aufgerüstet. Nach Fertigstellung im Jahr 2021 wird Åndberg jährlich Strom im Umfang von mehr als 800 GWh produzieren und ist damit einer der größten Windparks Schwedens.

Der Åndberg Windpark ist eines von vier Investments im Bereich Windkraft, das von eNordic, der neuen Plattform für Erneuerbare Energien von Ardian, verwaltet wird. Anfang 2020 hatte Ardian sein erstes Investment in Finnland getätigt und den Windpark Lakiakangas 1 von dem in Deutschland ansässigen Windenergieunternehmen CPC Finland Oy erworben.

Thomas Linnard, Managing Director von eNordic, sagte: „Diese Vereinbarung ist der jüngste Meilenstein auf dem Weg zu unserem Ziel, eine führende unabhängige Plattform für Erneuerbare Energien in Nordeuropa zu schaffen. Aufgrund der Stärke des Projekts und unseres Entwicklungsansatzes konnten wir eine langfristige Finanzierung zu attraktiven Konditionen abschließen, trotz des aktuellen Marktumfelds und der hohen Komplexität der Transaktion.“

Simo Santavirta, Head of Asset Management bei Ardian Infrastructure, sagte: „Das Åndberg Projekt ist ein hervorragendes Beispiel für unsere Asset Management Expertise und unsere Fähigkeit, Investments weiterzuentwickeln. Dazu zählen Finanzierungen, Absicherungsstrategien, Zukäufe und technische Optimierungen.” Amir Sharifi, Managing Director bei Ardian Infrastructure, ergänzte: „Diese Transaktion unterstreicht unser anhaltendes Commitment im Bereich Nachhaltigkeit und unseren aktiven Investmentansatz, in dessen Rahmen wir auch weiter nach Investitionsmöglichkeiten Ausschau halten, die die Energiewende in den nordischen Ländern vorantreiben.“

Markus Scheer, Mitglied der Geschäftsführung der KfW IPEX-Bank, sagte: „Gemäß ihrer Zielsetzung finanziert die KfW IPEX-Bank innovative Energie- und Umweltprojekte. Vor diesem Hintergrund freuen wir uns, den Åndberg Windpark und seine Eigentümer Ardian und eNordic zu unterstützen, denn sie fördern die Energiewende in Nordeuropa. Die Zusammenarbeit mit ihren äußerst kompetenten Teams ist uns ein Vergnügen und wir sehen mit Zuversicht einer langfristigen Partnerschaft entgegen.”

______________________

ÜBER ARDIAN

Ardian ist eine der weltweit führenden unabhängigen Investmentgesellschaften, die für ihre Investoren aus Europa, Süd- und Nordamerika und Asien Vermögenswerte in Höhe von über US$100 Milliarden verwaltet. Das Unternehmen befindet sich mehrheitlich im Besitz seiner Mitarbeiter und erwirtschaftet nachhaltige, attraktive Renditen für seine Investoren. Mit der Zielsetzung, positive Ergebnisse für alle Stakeholder zu erzielen, fördert Ardian mit seinen Aktivitäten weltweit Individuen, Unternehmen und Volkswirtschaften. Die Investmentphilosophie von Ardian ist an den drei Leitgedanken Exzellenz, Loyalität und Unternehmertum ausgerichtet. Die Gesellschaft verfügt über ein globales Netzwerk mit mehr als 670 Mitarbeitern und 15 Büros in Europa (Frankfurt, Jersey, London, Luxemburg, Madrid, Mailand, Paris und Zürich), Südamerika (Santiago de Chile), Nordamerika (New York und San Francisco) und Asien (Peking, Seoul, Singapur und Tokio). Das Vermögen seiner über 1.000 Investoren verwaltet Ardian in fünf Investmentbereichen: Direct Funds, Funds of Funds, Infrastructure, Private Debt und Real Estate. – www.ardian.com

ÜBER ENORDIC

eNordic ist die erste Plattform für Erneuerbare Energien in Nordeuropa. Sie wurde im Rahmen einer Partnerschaft zwischen Ardian, einer der weltweit führenden unabhängigen Investmentgesellschaften, und führenden lokalen Industriemanagern gegründet. Mit einen Investmentansatz, der von lokaler Nähe, Verantwortungsbewusstsein und Agilität geprägt ist, fördert eNordic die Energiewende durch langfristige Partnerschaften mit Unternehmen, die Projekte in Erneuerbaren Energien in den nordischen Ländern entwickeln oder betreiben. eNordic investiert in den Bereichen Wind, Biomasse, Wasserkraft und Fernwärme sowie in traditionelle Energieerzeugungsformen, die das Potenzial besitzen, besonders nachhaltig transformiert oder gemanagt zu werden. eNordic hat seinen Hauptsitz in Schweden und Finnland und verfügt über lokale Teams in ganz Nordeuropa. – www.enordic.se

ÜBER KfW IPEX-Bank

Die KfW IPEX-Bank verantwortet innerhalb der KfW Bankengruppe die Export- und Projektfinanzierung. Mit der Strukturierung mittel- und langfristiger Finanzierungen für deutsche und europäische Exporte, Infrastrukturinvestitionen und Rohstoffsicherung sowie Umwelt- und Klimaschutzprojekte auf der ganzen Welt unterstützt sie heimische Unternehmen der industriellen Schlüsselsektoren auf den globalen Märkten. Als Spezialbank verfügt die KfW IPEX-Bank über eine umfassende Branchen-, Strukturierungs- und Länderkompetenz, sie übernimmt in Finanzierungskonsortien führende Rollen und bindet andere Banken, Institutionelle Investoren und Versicherungen aktiv ein. Sie wird als rechtlich selbständiges Konzernunternehmen geführt und ist in den wichtigsten Wirtschafts- und Finanzzentren der Welt vertreten. – www.kfw-ipex-bank.de