Ardian wirbt USD 2,5 Milliarden für Co-Investment-Fonds ein

Rekord-Fundraising belegt wachsendes Investoreninteresse an Co-Investment-Fonds

Ardian, eine der weltweit führenden unabhängigen Investmentgesellschaften, hat für ihren fünften Co-Investment-Fonds Kapitalzusagen in Höhe von USD 2,5 Milliarden erhalten. Dies gab das Unternehmen heute bekannt.

Diese Zusagen stammen von mehr als 190 Investoren aus Europa, den USA und Asien. Somit hat Ardian die Investorenbasis für seinen Co-Investment-Fonds gegenüber dem 2015 mit USD 1,2 Milliarden aufgelegten Vorgängerfonds verdreifacht und das Volumen verdoppelt.

Mit dem jetzt aufgelegten Fonds wird das Ardian Co-Investment-Team seine erfolgreiche Investmentstrategie fortsetzen, die auch der Top-Quartils-Performance der Vorgängerfonds zugrunde liegt, und weltweit in Partnerschaft mit hochkarätigen Beteiligungsunternehmen („GPs“) Minderheitsbeteiligungen eingehen, die hinsichtlich Unternehmensgröße, Geschäftsfeld und Region diversifiziert sind. Über den Geschäftsbereich Fund of Funds hat Ardian Co-Investment Zugang zu mehr als 600 Beteiligungsunternehmen weltweit. Aus diesem einzigartigen Netzwerk speist sich die außerordentlich umfangreiche Deal Pipeline des Co-Investment-Teams.

Zu den Investoren des Fonds gehören renommierte Pensionsfonds, Versicherungsgesellschaften, Versorgungswerke, vermögende Privatpersonen (HNWIs), Stiftungen und Finanzinstitute. Insbesondere Pensionsfonds und HNWIs haben zum Wachstumssprung gegenüber der Vorgängergeneration beigetragen. Rund die Hälfte der Investoren sind Neukunden von Ardian. Ein wesentlicher Teil der Mittel stammt zudem von Investoren, die erstmals in einen Co-Investment-Fonds investieren.

Benoît Verbrugghe, Mitglied im Executive Committee von Ardian, sagte: „Das jüngste Fundraising unterstreicht nicht nur die starke Position von Ardian bei Co-Investments. Es verdeutlicht auch die Relevanz von Co-Investments als Einstiegsstrategie in die breite Produktpalette des Unternehmens. Ardian Co-Investment kombiniert unsere Direktbeteiligungsexpertise mit den hervorragenden Beziehungen zu Beteiligungsunternehmen im Geschäftsbereich Fund of Funds, unseren übergreifenden Ansatz einer langjährigen Pflege von Kundenbeziehungen sowie Exzellenz in der Identifikation und Realisierung von Investmentopportunitäten. Dieser Fonds ist ein großer Erfolg für Ardian.”

Markt für Co-Investments verzeichnet starkes Wachstum

Die signifikante Vergrößerung der Investorenbasis war erklärtes Ziel von Ardian bei der Auflage des jüngsten Co-Investment-Fonds. Gestützt wurde dieser Erfolg von der gestiegenen Beliebtheit dieser Assetklasse im Markt. Diese gründet insbesondere in der Tatsache, dass Co-Investments eine breite Allokation von Investments ermöglichen. Das erzielte Volumen des jüngsten Co-Investment-Fonds von Ardian unterstreicht somit auch das wachsende Interesse von Investoren an dieser Assetklasse auf der Suche nach diversifizierten und stabilen Erträgen.

Von den insgesamt 194 Anlegern des Fonds investieren 153 erstmalig bei Ardian Co-Investment, 92 sind Neukunden von Ardian. Der Anteil deutscher Investoren ist von 17 Prozent beim Co-Investment-Fonds IV auf 22 Prozent beim Co-Investment-Fonds V angestiegen. Für einen Großteil der Anleger ist der Co-Investment-Fonds V das erste Investment in dieser Anlageklasse. Investoren schätzen insbesondere den diversifizierten Ansatz von ausgezeichneten LBO-Fonds, die zugleich ein defensives Risikoprofil bieten.

Alexandre Motte, Head of Co-Investment, und Patrick Kocsi, Senior Advisor, fügten hinzu: „Wir beobachten aktuell ein stark steigendes Interesse von Investoren an der Anlageklasse Co-Investments. Ein beträchtlicher Teil der Investoren unseres fünften Co-Investment-Fonds hat bisher keine Erfahrungen in dieser Investmentkategorie gesammelt. Dies ist sowohl Beleg für die Attraktivität von Co-Investments in Zeiten politischer und wirtschaftlicher Unsicherheit als auch eine Bestätigung der bisherigen Erfolgsbilanz von Ardian. Mit der umfassenden Investmentexpertise und dem hervorragenden Zugang zu Transaktionen ist Ardian optimal positioniert, um Investoren das gewünschte Verhältnis von Diversifikation und Rendite zu bieten.“

Im Rahmen von 20 erfolgreich durchgeführten Transaktionen ist der Fonds bereits zu rund 30 Prozent investiert. Hierzu zählen die Co-Investments in Alvest, einem Ausrüster in der Luftfahrtindustrie, das mit CDPQ umgesetzt wurde, sowie Zayo, einem Infrastrukturanbieter von Glasfaserkabeln, welches zusammen mit EQT Partners realisiert wurde.

ÜBER ARDIAN

Ardian ist eine der weltweit führenden unabhängigen Investmentgesellschaften, die für ihre Investoren aus Europa, Süd- und Nordamerika und Asien Vermögenswerte in Höhe von rund US$ 96 Milliarden verwaltet. Das Unternehmen befindet sich mehrheitlich im Besitz seiner Mitarbeiter und erwirtschaftet nachhaltige, attraktive Renditen für seine Investoren.

Mit der Zielsetzung, positive Ergebnisse für alle Stakeholder zu erzielen, fördert Ardian mit seinen Aktivitäten weltweit Individuen, Unternehmen und Volkswirtschaften. Die Investmentphilosophie von Ardian ist an den drei Leitgedanken Exzellenz, Loyalität und Unternehmertum ausgerichtet.

Die Gesellschaft verfügt über ein globales Netzwerk mit mehr als 620 Mitarbeitern und 15 Büros in Europa (Frankfurt, Jersey, London, Luxemburg, Madrid, Mailand, Paris und Zürich), Südamerika (Santiago de Chile), Nordamerika (New York und San Francisco) und Asien (Peking, Seoul, Singapur und Tokio). Das Vermögen seiner rund 970 Investoren verwaltet Ardian in fünf Investmentbereichen: Direct Funds, Funds of Funds, Infrastructure, Private Debt und Real Estate.

www.ardian.com