AromataGroup schließt Übernahme von IPAM ab und verstärkt ihre Präsenz auf dem Zutatenmarkt

By on Juli 31, 2019

Ambienta SGR SpA, Europas größter nachhaltigkeitsorientierter Private Equity-Investor, gibt bekannt, dass sein Portfoliounternehmen AromataGroup SRL („Aromata“) die 100%ige Übernahme von Industrie Prodotti Alimentari Manenti („IPAM“), einem Marktführer in der Produktion und der Distribution von Zutaten für die Lebensmittelindustrie, abgeschlossen hat.

Der Aroma- und Farbstoffmarkt hat einen Wert von über 12 Milliarden Euro und wird in den nächsten fünf Jahren voraussichtlich mit einer jährlichen Rate von 3-4% wachsen, untermauert durch langfristige, nachhaltige Wachstumstreiber. Ambienta erkannte das Wachstumspotenzial natürlicher Lebensmittelzutaten. Natürliche Rohstoffe stellen den stärksten Wachstumstreiber in der Lebensmittelindustrie dar, mit einem globalen Wachstum von 7% gegenüber null Wachstum bei synthetischen Produkten. Die Substitution synthetischer Chemikalien (aus Öl oder anorganischen Chemikalien) in Aroma- oder Farbstoffrezepten durch natürliche Inhaltsstoffe, die organisch sind und keine Gesundheitsrisiken darstellen, wird von Nahrungsmittelherstellern und Verbrauchern zunehmend bevorzugt.

Als führender Hersteller von natürlichen Aromen und Farbstoffen für die Lebensmittelindustrie ist Aromata gut positioniert, um die Umstellung auf natürliche, gesündere Lebensmittel zu begleiten. Aromata besitzt drei Produktionsstätten in Norditalien und bedient über 1.200 Kunden in 50 Ländern. Die Gruppe erwirtschaftete 2018 rund 30 Millionen Euro Umsatz, 5 Millionen Euro EBITDA und trug dazu bei, 83 Tonnen Schadstoffe zu vermeiden. Nach einem erfolgreichen Jahr 2018 investiert Aromata weiterhin, um seine Produkt- und Anwendungsportfolio zu erweitern: Die Übernahme von IPAM markiert Aromatas Expansion in den angrenzenden Markt für herzhafte Zutaten.

IPAM ist der italienische Marktführer in der Produktion und dem Vertrieb von hochwertigen und funktionellen Zutaten für die Lebensmittelindustrie, wie z.B. Paniermehl und Teigmischungen, Marinaden und Aromen. IPAM hat seinen Sitz in Zibello Polesine, im Herzen des italienischen „Food Valley“, und liefert von zwei Produktionsstätten aus an über 300 Kunden.

Die Akquisition von IPAM ermöglicht Aromata, auf dem großen und attraktiven Markt für ‚herzhafte‘ Zutaten Fuß zu fassen, neuen Kunden eine umfangreichere Palette natürlicher Aromen und Farbstoffe zu bieten und gemeinsam das Angebot an natürlichen Inhaltsstoffen beider Unternehmen weiterzuentwickeln. Die Transaktion bietet Aromata eine weitere Expansion im Zutatenmarkt, um der steigenden Kundennachfrage gerecht zu werden.

Hans Udo Wenzel, Präsident der AromataGroup, sagt: „Die Übernahme von IPAM ist der erste Schritt im strategischen Expansionsplan von Aromata, der es Aromata ermöglicht, ihre Produktpalette zu erweitern und ihren Hauptwettbewerbsvorteil zu stärken, nämlich ihren Kunden eine vollständige Produktpalette anzubieten.“

Eugenio Manenti, Gründer und CEO von IPAM, fügt hinzu: „Wir freuen uns sehr, dem Buy-and-Build-Projekt von Aromata beizutreten und die Führung der Gruppe im Bereich der natürlichen Inhaltsstoffe weiter auszubauen.“

Mauro Roversi, Partner & Chief Investment Officer bei Ambienta, kommentiert: „Strategische Akquisitionen sind der Schlüssel für das Wachstum unserer Portfoliounternehmen. Wir begrüßen das IPAM-Team bei Aromata und freuen uns darauf, das gemeinsame Geschäft weiter auszubauen.“


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 30.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login