ARQIS berät Alloheim beim Verkauf einer Seniorenresidenz

By on Mai 15, 2014

ARQIS Rechtsanwälte hat die Alloheim Senioren-Residenzen Gruppe (Alloheim) beim Verkauf sämtlicher Geschäftsanteile an der Rhumeweg Seniorenresidenzen GmbH beraten. Erwerber ist die Alpenland Pflegeheime Berlin GmbH. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.
Der Verkauf betrifft das Seniorenhaus am Rhumeweg in Berlin. Das Haus wurde 1983 errichtet und bislang von der Alloheim Senioren-Residenzen GmbH betrieben.
Die Alpenland Gruppe fungiert seit zehn Jahren als Träger von Pflegeeinrichtungen. Die Alpenland-Pflegeheime bieten mehr als 600 Pflegeplätze in verschiedenen Stadtteilen Berlins.
Alloheim mit Sitz in Düsseldorf ist ein privater Betreiber von Alten- und Pflegeheimen. Zur Gruppe gehörten 50 stationäre Pflege-Residenzen mit über 6.000 stationären Betten, 18 Häuser für das Betreute Wohnen mit knapp 1.000 Appartements sowie vier ambulante Dienste. Bei Alloheim sind rund 4.000 Mitarbeiter beschäftigt. Die Gruppe ist ein Portfoliounternehmen des US-amerikanischen Private-Equity-Hauses The Carlyle Group.
Das ARQIS-Team um Dr. Jörn-Christan Schulze ist bereits seit 2010 zu zahlreichen Add-on-Akquisitionen der Alloheim Gruppe tätig. Inzwischen berät ARQIS die Gruppe regelmäßig auch im Immobilienrecht.

Berater Alloheim
ARQIS Rechtsanwälte (Düsseldorf): Dr. Jörn-Christian Schulze (M&A), Dr. Ulrich Lienhard (Immobilienrecht); Associates: Franziska Korn, Laura Brauers (beide M&A), Dr. Sebastian Schröder (Arbeitsrecht)


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!