asgoodasnew schließt Partnerschaft mit Verdane

Beteiligung setzt auf Re-Commerce-Trend bei Hightech-Unterhaltungselektronik

Verdane, eine auf Wachstumskapital spezialisierte skandinavische Beteiligungsgesellschaft, hat sich an asgoodasnew, dem in Berlin ansässigen europäischen Marktführer im Re-Commerce für Hightech-Unterhaltungselektronik, beteiligt. Neben Verdane haben auch die bereits bestehenden Investoren Brandenburg Capital, Munich Venture Partners und PDV an der Finanzierungsrunde teilgenommen. Dies wurde jetzt bekannt gegeben. Mit dem Investment setzt Verdane auf die erfolgreiche Geschäftsentwicklung sowie die weitere internationale Expansion von asgoodasnew und bringt dabei ihre umfassende Expertise im europäischen Re-Commerce-Markt und die Erfahrung aus bisher mehr als 30 E-Commerce-Investments ein. Mehr als 1.000.000 Kunden in ganz Europa haben dank asgoodasnew bereits Geld beim Kauf eines umfassend geprüften und überholten Hightech-Artikels gespart oder eine Weiterverwendung ihres bisherigen Geräts ermöglicht und somit erfolgreich ihren ökologischen Fußabdruck verbessert. Gestützt durch den Trend zu einem nachhaltigeren Konsum ist der Umsatz von asgoodasnew in den letzten fünf Jahren um mehr als 150 Prozent gestiegen.

Daniel Boldin, CEO von asgoodasnew, sagte: „Mit Verdane an unserer Seite werden wir unsere Vorreiterrolle im europäischen Re-Commerce-Markt für Unterhaltungselektronik ausbauen. Die Wegwerfkultur hat ausgedient. Immer mehr Kunden wenden sich nachhaltigeren und qualitativ verlässlichen Angeboten zu. Seit über einem Jahrzehnt ist asgoodasnew der Spezialist für begehrte Hightech-Geräte mit verlängertem Lebenszyklus. Unser Erfolg zeigt, dass es möglich ist, Nachhaltigkeit und Qualitätsanspruch mit zweistelligem profitablen Wachstum und hoher Kapitaleffizienz zu vereinen.“

asgoodasnew wurde 2008 gegründet und hat seitdem die Märkte in Deutschland, Österreich, Frankreich, Spanien, Italien und Polen erschlossen. Nach Berechnungen des Unternehmens spart jedes seiner angekauften, überholten und wiederverkauften Geräte wie iPhones, Laptops, Tablets, Kameras, Smartwatches und Wifi-Lautsprecher im Vergleich zur Neuproduktion eines entsprechenden Geräts bis zu 50 kg CO2 ein. Für die bislang mehr als 1.000.000 Kunden bedeutet dies eine potenzielle CO2-Einsparung von insgesamt bis zu 50.000 Tonnen. Gemeinsam mit Verdane will asgoodasnew noch mehr europäischen Kunden eine intelligente und erschwingliche Möglichkeit bieten, ihren ökologischen Fußabdruck zu verringern.

Das integrierte Consumer-to-Business-to-Consumer-Geschäftsmodell (C2B2C) des Unternehmens deckt die gesamte Wertschöpfungskette des Re-Commerce-Markts ab – von der Beschaffung über umfangreiche Gerätetests bis hin zu der hochwertigen Aufarbeitung und dem Vertrieb. asgoodasnew bietet dabei ein starkes Wertversprechen und überzeugt mit hohen Kundenbindungsraten sowie Unabhängigkeit von Dritten. Bereits im Jahr 2014 führte das Unternehmen für seine Kunden eine umfassende 30-monatige Garantie ein, mit der asgoodasnew heute auch in mehreren europäischen Märkten eine Pionierrolle einnimmt. asgoodasnew hat schon früh den Wunsch von Kunden zu einem nachhaltigeren Konsum auch im Bereich Unterhaltungselektronik adressiert und sich davon ausgehend zum europäischen Marktführer für überholte Premium-Unterhaltungselektronik entwickelt. Die zunehmend schnellere Abfolge von Produktneuheiten und die dadurch immer kürzeren Nutzungszyklen bei Konsumenten tragen zum anhaltenden Erfolg von asgoodasnew bei.

Maroje Guertl, Principal im Berliner Büro von Verdane, fügte hinzu: „Wir freuen uns über den Neuzugang von asgoodasnew in unserem Portfolio. Mit diesem Investment verwirklichen wir unsere Vision einer ressourceneffizienten Zukunft weiter. Daniel Boldin und sein Team haben hervorragende Arbeit geleistet und asgoodasnew als eines der führenden Unternehmen im Bereich Re-Commerce etabliert. Wir sehen großes Potenzial, diese Position in Europa in den kommenden Jahren noch deutlich auszubauen. Bestehende Investments belegen unsere E-Commerce-Expertise, mit der wir das Unternehmen zukünftig unterstützen werden. Wir freuen uns darauf, asgoodasnew auf seinem weiteren erfolgreichen Wachstumskurs zu begleiten.“

Thomas Krause, Vorsitzender des Beirats und Geschäftsführer von Brandenburg Kapital, sagte: „Der gesamte Beirat freut sich über die Partnerschaft mit Verdane und darauf, gemeinsam die erfolgreiche europäische Expansion des Unternehmens zu beschleunigen. Wir sind überzeugt, dass wir den idealen Wachstumspartner gefunden haben, um mit Daniel Boldin und seinem Team unsere Vision der Zukunft von asgoodasnew zu verwirklichen.“

_________________________________

Über asgoodasnew electronics GmbH (www.asgoodasnew.de)

asgoodasnew wurde 2008 gegründet und hat seinen Sitz in Deutschland. Das Unternehmen ist der europäische Pionier der Kreislaufwirtschaft für Hightech-Produkte im Bereich der Unterhaltungselektronik wie Smartphones, Tablets, MacBooks & iMacs, Kameras & Objektive, Smartwatches und andere hochwertige Geräte. Mit Büros in Berlin und Frankfurt (Oder) deckt das Unternehmen die gesamte Wertschöpfungskette des europäischen Re-Commerce-Marktes ab. Durch seine eigenen Plattformen für Beschaffung, Aufarbeitung und Verkauf hat asgoodasnew ein einzigartiges vertikales Geschäftsmodell mit umfassendem technischen Know-how und direktem Zugang zu Millionen von Endverbrauchern entwickelt. Mehr als 1.000.000 Kunden in ganz Europa haben bisher dank asgoodasnew bereits Geld beim Kauf eines umfassend geprüften und überholten Geräts gespart oder eine Weiterverwendung ihres bisherigen Geräts ermöglicht und somit erfolgreich ihren ökologischen Fußabdruck verbessert.

Über Verdane (www.verdane.com)

Verdane ist eine auf Wachstumskapital spezialisierte Beteiligungsgesellschaft, die Unternehmen mit technologiebasierten Geschäftsmodellen bei ihrem internationalen Wachstum unterstützt. Verdane ist bereits seit 2003 ein Vorreiter auf dem Gebiet der Portfoliotransaktionen und investiert seit 2018 zudem aus einem eigens für Direktinvestitionen aufgelegten Fonds. Die bislang von Verdane aufgelegten acht Fonds verfügen über Kapitalzusagen in Höhe von 2,1 Milliarden Euro. Sie verfolgen einen thematischen Ansatz und umfassen mehr als 120 Investments in führende Unternehmen in den Bereichen Digital Consumer, Energie- und Ressourceneffizienz sowie Software. Das aus mehr als 55 Mitarbeitern bestehende Team von Verdane – davon 10 Mitarbeiter in Deutschland – mit Büros in Berlin, Kopenhagen, Helsinki, London, Oslo und Stockholm hat sich dem Ziel verpflichtet, der beste Partner für Wachstumskapital in Nordeuropa zu sein. Mit Verdane Elevate verfügt das Unternehmen darüber hinaus über ein hochspezialisiertes Expertenteam mit umfangreicher operativer Erfahrung, das die Portfoliounternehmen bei ihrer strategischen und operativen Entwicklung unterstützt.

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen können Sie unter sm@majunke.com anfordern.

___________________________