Ashurst-Anwälte als Experten auf dem 15. Deutschen Corporate M&A-Kongress

By on September 14, 2017

Die internationale Anwaltskanzlei Ashurst LLP ist mit drei namhaften Corporate-Anwälten auf dem 15. Deutschen Corporate M&A-Kongress, der am 21. und 22. November in München stattfindet, vertreten. Am ersten Tag der Veranstaltung referieren die Ashurst-Partner Dr. Benedikt von Schorlemer und Holger H. Ebersberger zum Thema „M&A-Streitigkeiten nach dem Closing – Sind sie vermeidbar?“, am selben Tag ist Partner Dr. Thomas Sacher Mitglied des Expertenpodiums, das sich mit ungewollten Übernahmen und Strategien der Unternehmensführung im Umgang mit feindlichen Investoren befasst. Moderiert wird die Diskussion von Professor Dr. Kai Lucks, dem Vorsitzenden des Vorstands des Bundesverbandes Mergers & Acquisitions e.V.

Das Programm findet sich unter www.convent.de/ma_programm. Ashurst zählt zu den Mitveranstaltern des Kongresses, der sich an Vorstände und Geschäftsführer sowie M&A-Verantwortliche aus Konzernen und mittelständischen Unternehmen richtet. Hauptveranstalter ist die Convent Gesellschaft für Kongresse und Veranstaltungsmanagement mbH GmbH, ein Unternehmen der ZEIT Verlagsgruppe.

Dr. Benedikt von Schorlemer, LL.M., ist Partner im Frankfurter Ashurst-Büro und Leiter der deutschen Corporate-Praxisgruppe. Er begleitet Mandanten bei Käufen und Verkäufen sowie zu zugehörigen rechtlichen Fragestellungen, einschließlich Restrukturierungen und Carve-Outs. Private-Equity-Investoren berät von Schorlemer von der Finanzierung bis zum Exit. Über besondere Expertise verfügt er in den Branchen Automotive, Chemie, Medizintechnik und Offshore Wind.

Dr. Thomas Sacher ist Partner der Corporate-Praxis in München und berät vor allem zu M&A, Private Equity, Alternative Investments und Corporate Governance. Zu seinen nationalen und internationalen Mandanten zählen Unternehmen aus den Branchen Automotive, Industrie, Sport, IT, Konsum, Medien und Medizintechnik.

Holger H. Ebersberger, LL.M., ist ebenfalls Corporate-Partner in München. Er hat umfassende Expertise in den Bereichen Private Equity und Private M&A, einschließlich Restrukturierungen, Joint Ventures und Carve-Outs. Private-Equity-Investoren berät Ebersberger in sämtlichen Phasen eines Investmentzyklus, einschließlich Managementbeteiligungsprogrammen und Corporate-Governance-Maßnahmen. Über besondere Expertise verfügt er in den Branchen Einzelhandel & Konsum, Healthcare, Industrie & Automotive und Medien.

Ashurst’s Corporate-Praxisgruppe begleitet nationale und internationale Mandanten, häufig grenzüberschreitend, bei M&A- und Private-Equity-Transaktionen, in den Bereichen Corporate Finance und Equity Capital Markets sowie zu allen Rechtsfragen, die für Aktiengesellschaften von Bedeutung sind. Kürzlich hat das Team den Vorstand des Automobilzulieferers Grammer AG bei der erfolgreichen Abwehr des Versuchs der Kontrollübernahme durch die bosnische Investorenfamilie Hastor beraten.

 

www.ashurst.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!