Ashurst berät 3W Power S.A./AEG Power Solutions bei Einigung mit Anleihegläubigern über die Grundsätze der finanziellen Restrukturierung

By on März 21, 2014

ashurst-logoAshurst hat die luxemburger 3W Power S.A., Holdinggesellschaft der niederländischen AEG Power Solutions B.V. (AEG PS), bei der Einigung mit Hauptgläubigern ihrer 100 Millionen Euro-Anleihe auf wesentliche ökonomische Grundsätze einer finanziellen Restrukturierung beraten. Die Vereinbarung unterliegt der Zustimmung der Anleihegläubigerversammlung, die für den 9. April in Frankfurt einberufen wurde.
Die Hauptelemente des Restrukturierungsplans umfassen einen Debt-to-Equity-Swap von 50 Prozent des ausstehenden Anleihenennwerts, die Ausgabe einer neuen Anleihe über 50 Millionen Euro, eine Barkapitalerhöhung von 4 Millionen Euro mit Bezugsrecht für heutige Aktionäre sowie die Umsetzung eines operativen Restrukturierungsprogramms.
AEG PS hat den Anleihegläubigern vorgeschlagen, den Nennwert der Anleihe plus die aufgelaufenen Zinsen in 90 Prozent des Eigenkapitals per Sacheinlage plus eine neue Anleihe mit einem Nominalvolumen von 50 Millionen Euro umzutauschen. Nach der Verwässerung durch die Barkapitalerhöhung werden Anleihegläubiger 60 Prozent des restrukturierten Eigenkapitals halten. Das Board of Directors und Hauptaktionäre des Unternehmens unterstützen das Finanzrestrukturierungskonzept vollumfänglich.
Das Frankfurter Ashurst-Team stand unter der gemeinsamen Federführung von Partner Dr. Ingo Scholz und Senior Associate Till Buschmann. Sie wurden unterstützt von Senior Associate Dr. Carolin Fenck (alle Restructuring). Kapitalmarktrechtliche Aspekte deckten die Partner Matthias von Oppen (Corporate Finance) und Dr. Tobias Krug (Securities and Derivatives) mit Counsel Dr. Gerrit Clasen und Associate Joanna Wilczynska-Gluch (beide Corporate Finance) ab. Zum Steuerrecht beriet Partner Dr. Klaus Herkenroth.
Zum luxemburger Recht beriet die Kanzlei NautaDutilh. Federführend war Counsel Romain Sabatier.
Die AEG Power Solutions Unternehmsgruppe mit Hauptsitz in Zwanenburg, Niederlande, ist ein weltweit führender Anbieter von leistungselektronischen Systemen und Lösungen für die industrielle Stromversorgung. Die 3W Power-Aktien sind an der Frankfurter Börse zum Handel zugelassen.

www.ashurst.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!