Ashurst berät Bankenkonsortium bei Erweiterung des Verbriefungsprogramms für Forderungen der Wepa Gruppe

By on Juli 6, 2018

Ashurst hat die Commerzbank Aktiengesellschaft (Commerzbank), Raiffeisen Bank International AG (RBI) und eine Landesbank bei der Erweiterung des bestehenden Co-Funding-Verbriefungsprogramms für Forderungen der Wepa-Gruppe, einem der größten europäischen Anbieter von Hygienepapier, beraten.

Im Rahmen der Erweiterung wird die seit 2014 bestehende Luxemburger Verbriefungsgesellschaft durch eine neue Luxemburger Zweckgesellschaft, die von der RBI administrierte Belvedere Financing S.A. (Belvedere), ersetzt und das von der Landesbank gesponsorte ABCP Conduit als dritter Finanzierer aufgenommen. Darüber hinaus werden neben den bereits beteiligten Wepa-Konzerngesellschaften in Deutschland, Frankreich und Italien noch die Niederlande, Großbritannien und Polen als Forderungsverkäufer aufgenommen. Diese verkaufen künftig ihre Forderungen nach jeweils lokalem Recht an Belvedere; die Forderungen lauten auf Euro, Britische Pfund und Polnische Zloty. Außerdem wird das Volumen der Transaktion im Zuge der Restrukturierung von aktuell 110 Millionen Euro auf 150 Millionen Euro bzw. den entsprechenden Betrag in Britischen Pfund oder Polnischen Zloty erhöht.

„ABCP Conduit Verbriefungen, bei denen mehrere Finanzierer als Co-Funder auftreten und bei denen zahlreiche Forderungsverkäufer und entsprechend viele Länder und Währungen abgedeckt werden müssen, sind immer besonders komplex und aufwendig, sowohl rechtlich als auch im Hinblick auf das Legal Project Management. Wir freuen uns, dass wir die Gelegenheit hatten, hier die Leistungsfähigkeit des pan-europäischen Verbriefungsteams von Ashurst demonstrieren zu können,“ kommentiert Dr. Martin Kaiser.

Das internationale Ashurst-Team stand unter der Federführung des Frankfurter Global Markets-Partners Dr. Martin Kaiser. Er wurde unterstützt von Senior Associate Dr. Sahra Demirbilek und Associate Stephan Lehnen. Außerdem berieten:

London: Partner James Coiley, Partner Alexander Biles, Senior Associate Conor Funston (alle Global Markets), Counsel Don Brown (Banking).

Mailand: Partner Carloandrea Meacci, Counsel Annalisa Santini (Finance), Counsel Fabio Balza (Steuerrecht); Associates Anna Giulia Chiarugi und Maddalena Catello (beide Finance).

Paris: Partner Hubert Blanc-Jouvan, Senior Associate Maxime Gandibleux (beide Finance).

Zu Aspekten niederländischen Rechts wurde Ashurst von NautaDutilh, zum polnischen und österreichischen Recht von Wolf Theiss unterstützt.

Rechtsabteilung Commerzbank (Frankfurt): Hans-Gerhard Iffland.

Rechtsabteilung RBI (Wien): Christian Michal.

Das Verbriefungsteam von Ashurst ist auf True-Sale-Transaktionen spezialisiert und berät vor allem bei der Verbriefung von Autodarlehen, Autoleasing und Restwertforderungen, Verbraucherkrediten und Handelsforderungen. Das Team um Martin Kaiser berät Arranger, Investoren, Originator und Treuhänder zu allen Aspekten forderungsbesicherter Wertpapiere, mit Hypotheken unterlegter Wertpapiere und Collateralised Debt Obligations.

www.ashurst.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login