Ashurst berät bei der Umschuldung von Verbindlichkeiten der AHT Cooling Systems

By on September 8, 2014

ashurst-logoEin standortübergreifendes Ashurst-Team aus Frankfurt und London hat ein Bankenkonsortium, bestehend aus Commerzbank AG, Société Generale-CIB, UniCredit Group und ING-DiBa in Bezug auf die erfolgreiche Verhandlung und den Abschluss einer Refinanzierung von Kreditverbindlichkeiten in Höhe von € 408 Mio. für AHT Cooling Systems beraten.
AHT Cooling Systems entwickelt und vermarktet steckerfertige Kühl- und Tiefkühlsysteme für Supermärkte sowie für die Eiscreme- und Getränkeindustrie. Das Unternehmen setzt auf einen Trend zu Geräten mit integriertem Kühlkompressor, die umweltfreundlicher und leichter zu installieren sein sollen als Geräte mit externem Kompressor. AHT Cooling Systems wurde im September 2013 von dem PE-Investor Bridgepoint übernommen.
Die refinanzierten Kreditlinien werden zum einen für die Rückzahlung von Verbindlichkeiten an die Anteilseigner und zum anderen für die andauernde Weiterentwicklung und den Ausbau der Geschäftstätigkeiten verwendet.
Das Ashurst-Team wurde von der Frankfurter Finance-Partnerin Anne Grewlich geführt. Sie wurde unterstützt von Senior Associate Dr. Endrik Kramski (Finance, Frankfurt), Senior Associate Callum McPherson sowie Associate Kathryn Marle (beide Finance, London).

www.ashurst.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!