Ashurst berät die Konsortialbanken Commerzbank und Hauck & Aufhäuser beim Börsengang der Serviceware SE als Transaction Counsel

By on April 25, 2018

Ashurst beriet die Konsortialbanken Commerzbank Aktiengesellschaft (Commerzbank) und Hauck & Aufhäuser Privatbankiers Aktiengesellschaft (Hauck & Aufhäuser) bei dem Börsengang (IPO) der Serviceware SE (Serviceware) im Regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse. Die Konsortialbanken agierten bei dem Börsengang der Serviceware, einer Anbieterin von Softwarelösungen zur Digitalisierung und Automatisierung von Serviceprozessen, als Joint Global Coordinators und Joint Bookrunners.

Das Angebot im Rahmen des Börsengangs umfasste insgesamt 3.703.000 Aktien zu einem Platzierungspreis von 24 Euro je Aktie, davon 2.500.000 Aktien aus einer Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen sowie 720.000 bestehende Aktien aus dem Besitz der Altaktionäre zuzüglich 483.000 Aktien als Mehrzuteilungsoption (Greenshoe). Sämtliche Aktien wurden platziert. Das Gesamtemissionsvolumen lag bei 88,9 Millionen Euro. Bei vollständiger Ausübung der Greenshoe-Option wird der Streubesitz bei rund 35 Prozent liegen. Zum Platzierungspreis betrug die Marktkapitalisierung von Serviceware zum Handelsbeginn rund 252 Millionen Euro.

Der Bruttoemissionserlös für die Gesellschaft beläuft sich auf 60 Millionen Euro. Serviceware beabsichtigt, den Nettomittelzufluss zur Wachstumsfinanzierung durch Akquisitionen, weiteren Internationalisierung sowie zum Ausbau des Vertriebs zur verstärkten Adressierung von Großunternehmen zu verwenden.

Das Ashurst-Team umfasste Partner Matthias von Oppen (Federführung), Senior Associate Dr. Ian M. Maywald und Associate Joanna Wilczynska-Gluch und wurde im Bereich Aktienrecht unterstützt von Counsel Dr. Gerrit Clasen (alle Corporate Finance, Frankfurt). Das Ashurst-Team beriet in seiner Funktion als Transaction Counsel bei der Transaktionsbegleitung und der Erstellung der gesamten Transaktionsdokumentation inkl. des Wertpapierprospekts.

Die Corporate-Finance-Praxis von Ashurst ist spezialisiert auf die Beratung von Emittenten, Konsortialbanken und Anteilseignern im Zusammenhang mit komplexen Kapitalerhöhungen und rund um IPOs. Die Praxis berät außerdem zu den laufenden Pflichten börsennotierter Unternehmen, vor allem im Zusammenhang mit Stimmrechtsmitteilungen nach dem Wertpapierhandelsgesetz.

www.ashurst.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login