Ashurst berät Foresight beim Erwerb eines Portfolios von fünf Biogasanlagen

By on Juli 10, 2018

Ashurst hat die Foresight Group (Foresight), einen führenden britischen Infrastruktur- und Private-Equity-Investment-Manager, beim Erwerb eines Portfolios von fünf Biogasanlagen von der Lindhorst Gruppe, einem deutschen Familienunternehmen, beraten. Mit der Übernahme vergrößert Foresight sein Portfolio auf 20 Biogasanlagen in Großbritannien und Deutschland mit einer Gesamtleistung von 154 MW. Der Erwerb des deutschen Biogas-Portfolios ist die erste Biogas-Akquisition von Foresight in Deutschland und markiert den Markteintritt von Foresight in den deutschen Erneuerbare-Energien Markt.

Ashursts Beratung umfasste die Legal Due Diligence einschließlich sämtlicher Aspekte im Zusammenhang mit der Förderung von Biogasanlagen und die potenzielle Teilnahme der Anlagen an zukünftigen Ausschreibungen nach dem neuen Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG 2017) sowie die M&A-Seite der Transaktion und bestimmte komplexe Restrukturierungsmaßnahmen, die im Anschluss an das Closing erfolgen sollen. Darüber hinaus hat Ashurst zu einer Reihe spezieller kommerzieller Verträge beraten.

Ashurst-Partner Dr. Maximilian Uibeleisen sagte: „Wir freuen uns sehr, dass wir Foresight bei ihrer Expansion in den deutschen Markt begleiten durften. Dieses Mandat ist ein weiterer wichtiger Erfolg für unsere deutsche Erneuerbare-Energien-Praxis und zeigt die Breite des Teams über das gesamte Spektrum der erneuerbaren Energien, insbesondere Offshore- und Onshore-Wind, Biomasse und Solar.“

Das Ashurst-Team umfasste die Partner Dr. Maximilian Uibeleisen (Federführung; Energie- und Umweltrecht), Dr. Benedikt von Schorlemer (Corporate/M&A), Dr. Martin Bünning (Steuerrecht) und Dr. Andreas Mauroschat (Arbeitsrecht). Sie wurden unterstützt von Counsel Holger Mlynek (Commercial), den Associates Dr. Simon Groneberg (Energie- und Umweltrecht), Jan Ischreyt und Jan van Kisfeld (beide Corporate/M&A), Carina Park (Steuerrecht) sowie von Counsel Juditha von der Heydt (Arbeitsrecht) und Associate Felix Bergfort (Immobilienrecht, alle Frankfurt).

Ashurst-Teams unter der Leitung von Dr. Maximilian Uibeleisen, Leiter von Ashursts deutscher Erneuerbare-Energien Praxis, und Dr. Benedikt von Schorlemer beraten regelmäßig zu Transaktionen im Energiesektor, insbesondere im Bereich der erneuerbaren Energien, aber auch im konventionellen Energiemarkt. Zuletzt hatte das Team etwa DIF bei dem angestrebten Erwerb einer Minderheitsbeteiligung an der Steag Fernwärme beraten.

www.ashurst.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login