Ashurst berät HSH Nordbank bei der Finanzierung des Investments von DBAG in die von Poll Maklergruppe

By on Juli 3, 2018

Ashurst hat die HSH Nordbank bei der Finanzierung der Beteiligung der Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) an der von Poll Immobilien GmbH und der von Poll Immobilien Beteiligungs- und Verwaltungs GmbH beraten. Der von der DBAG verwaltete Fonds DBAG ECF investiert in die mit Hauptsitz in Frankfurt am Main ansässige Maklergruppe, die bisherigen Gesellschafter bleiben signifikant beteiligt.

Über den Kaufpreis und das Finanzierungsvolumen haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Das Ashurst-Team wurde von dem Münchner Partner Dr. Bernd Egbers geleitet. Er wurde unterstützt von Counsel Christiane Bestgen, Senior Associate Isabell Pöller und Paralegal Ena Selimbegovic (alle Finance). Zu gesellschaftsrechtlichen Aspekten berieten Corporate-Partner Holger H. Ebersberger und Associate Nicole Kaps (alle München).

Die DBAG hatte Latham & Watkins mit Partnerin Alexandra Hagelüken und Counsel Sibylle Münch mandatiert.

Ashurst berät die HSH Nordbank langjährig, zuletzt 2017 als Mitglied eines internationalen Bankenkonsortiums bei der Gewährung eines Darlehens in Höhe von 800 Millionen Euro an die Scout24-Gruppe, der Betreiberin von Online-Marktplätzen wie ImmobilienScout24 und AutoScout24. Auch für die DBAG ist Ashurst regelmäßig tätig, sowohl im Zusammenhang mit Akquisitions-finanzierungen als auch Unternehmens- und Beteiligungserwerben.

Ashursts deutsche Bank- und Finanzrechtspraxis begleitet sowohl Banken als auch alternative Kreditgeber, Private-Equity-Firmen und Unternehmen bei inländischen und grenzüberschreitenden Akquisitions-, Immobilien-, Asset-, Infrastruktur-/Projektfinanzierungen sowie bei Restrukturier-ungen und der Vergabe von Unternehmenskrediten.

www.ashurst.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login