AURELIUS Equity Opportunities veräußert Portfolio-Unternehmen Hammerl an die BACHL Unternehmensgruppe

  • Hammerl GmbH seit 2016 im Portfolio der AURELIUS erfolgreich gewachsen
  • Geschäftsjahr 2022 bereits mit sehr positivem Verlauf und weiteren zu erwartenden Exits

Die AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA („AURELIUS“; ISIN DE000A0JK2A8) gibt den Verkauf der Hammerl GmbH (Hammerl), einem führenden Hersteller von Blasfolienprodukten in Deutschland, an die Karl Bachl GmbH & Co KG (BACHL) bekannt. Hammerl war seit 2016 Teil des AURELIUS-Portfolios und wurde durch enge operative Begleitung erfolgreich weiterentwickelt. Der Kaufpreis liegt über dem zuletzt ausgewiesenen NAV. Über den Kaufpreis haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.

Hammerl wurde 1956 gegründet und ist seit 1977 Pionier in der Blasfolienproduktion. Die Produkte werden unter anderem im Tiefbau, Hochbau/Ausbau, der Renovierung und im Garten- und Landschaftsbau eingesetzt. Hammerl deckt als einziges Unternehmen auf dem deutschen Markt die gesamte Produktpalette bestehend aus Baufolien, Spezialfolien, Noppenmatten sowie Dampfsperrfolien ab. Mit den Produkten “Made in Germany“ wird vorwiegend der Großhandel unter der Eigenmarke beliefert.

Die AURELIUS Operations-Experten haben Hammerl während der Zugehörigkeit zum Portfolio eng in der Transformation sowie dem Wachstumspfad begleitet. Dabei wurde die Unternehmensstrategie überarbeitet, eine Fokussierung auf die Kernprodukte vorgenommen und dementsprechend in den Maschinenpark investiert. Ziel ist es, bestehende Kundengruppen zu stärken und in Zukunft neue Geschäftsfelder auch im Ausland zu erschließen. Das modernisierte Corporate Design unterstützt schon heute dabei.

Die Marke Hammerl hat eine hohe Reputation erlangt, ist Teil der führenden Branchen-Akteure, bietet einen außergewöhnlichen Grad an Fachkenntnis und pflegt eine verlässliche sowie große Kundenbasis, mit wiederkehrenden Auftragszyklen. Zudem betreibt Hammerl in Deutschland eine Produktionsstätte mit einer eigenen Recyclinganlage – womit die Herstellung von nachhaltigen sowie ressourcenschonenden Produkten ermöglicht wird. BACHL ist selbst ein etablierter sowie europaweit agierender Folienproduzent und kann die Expertise von Hammerl auf dem weiteren, eigenen Wachstumspfad einsetzen.

Bei der Transaktion wurde AURELIUS beraten durch Clearwater International (M&A) sowie Gütt Olk Feldhaus und Wagensonner (Legal M&A).

______________________________

Über AURELIUS

AURELIUS ist eine europaweit aktive Alternative Investment Gruppe mit Büros in London, Luxemburg, München, Amsterdam, Stockholm, Mailand, Madrid und Düsseldorf. AURELIUS verfügt über umfangreiche operative Expertise sowie Erfahrung und ist damit in der Lage, den Wertschöpfungsprozess in seinen Portfoliounternehmen zu beschleunigen.

Wesentliche Investmentplattformen sind der AURELIUS European Opportunities IV Fund sowie die börsengehandelte AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A0JK2A8, Börsenkürzel: AR4), die Konzernabspaltungen und Firmen mit Entwicklungspotenzial im Midmarket-Bereich erwerben. Kernelement der Investmentstrategie ist das Wachstum der Portfoliounternehmen mit einem Team von fast 100 eigenen operativen Taskforce Experten.

Darüber hinaus ist AURELIUS in den Geschäftsfeldern Wachstumskapital, Immobilien sowie alternative Finanzierungsformen aktiv. AURELIUS Growth Investments wirkt an LBO-Transaktionen für Nachfolgelösungen im Midmarket-Bereich mit. AURELIUS Real Estate Opportunities konzentriert sich auf Immobilieninvestments mit nachhaltigem Wertsteigerungspotential durch ein aktives Management. AURELIUS Finance Company bietet flexible Finanzierungslösungen für Firmen in ganz Europa.

Mit der gemeinnützigen AURELIUS Refugee Initiative e.V. betreibt AURELIUS ein umfangreiches Hilfsprogramm für Flüchtlinge auf dem Weg in ein besseres Leben.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.aurelius-group.com