AURELIUS Tochter Conaxess Trade setzt Expansionskurs mit Übernahme der schwedischen Movement Group fort

  • Movement Group ist ein führendes schwedisches Vertriebs-, Marketing- und Distributionsunternehmen für schnelldrehende Konsumgüter, das sowohl Full-Service-Vertrieb als auch Außendienstleistungen anbietet
  • Die strategische Add-on-Transaktion stärkt Conaxess Trade Sweden maßgeblich im Außendienst, bei der Platzierung von Markenprodukten in den Geschäften und im Full-Service-Vertrieb eines sehr attraktiven Markenportfolios
  • Add-on-Akquisitionen als strategisches Element zur Stärkung der Portfoliounternehmen von AURELIUS

Die Conaxess Trade Group, ein Konzernunternehmen der AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA, erwirbt die schwedische Movement Group (www.movementgroup.com) von privaten Eigentümern. Die Conaxess Trade Group vertreibt exklusiv schnelldrehende Konsumgüter (Fast Moving Consumer Goods, FMCG) an große Einzelhandelsorganisationen in sechs europäischen Ländern und ist in Skandinavien am Markt sehr präsent. Add-on-Akquisitionen sind ein wesentlicher Bestandteil der Strategie von Conaxess zum Ausbau seiner Marktpräsenz in der Region.

Movement, mit Sitz in Malmö, Schweden, zählt zu den führenden schwedischen Distributoren von FMCG-Produkten und beliefert Lebensmittelgeschäfte, Convenience Stores, Sport- und Freizeithändler sowie Foodservice-Anbieter mit Produkten renommierter Markenanbieter. Das Unternehmen bietet kundenspezifische Serviceleistungen in den Bereichen Logistik und Distribution, Marketing, Key Account Management und Vertriebsunterstützung an. Aufgrund der über 90-jährigen Markterfahrung und starken Marktperformance von Movement, des hohen Ansehens bei den aktuellen Markenpartnern sowie einer schlagkräftigen Außendienstorganisation bedeutet diese Übernahme für Conaxess Trade Sweden vor allem mehr Leistungsfähigkeit bei Außendienstlösungen und beim Vertrieb eines attraktiven Markenportfolios. Die finanziellen Details dieser Transaktion werden vertraulich behandelt.

„Movement ergänzt unser schwedisches Geschäft perfekt. Das gemeinschaftliche Unternehmen ist mit seinen hoch qualifizierten und kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein führender Player, der sich auf Dienstleistungen für unsere Markenpartner und Kunden konzentriert. Ich bin davon überzeugt, dass dies unser Geschäft in der Region weiter voranbringen und unseren Erfolg am schwedischen Markt noch weiter steigern wird“, so Uwe Thellmann, CEO von Conaxess Trade.

„Ich freue mich sehr über diese Möglichkeit, durch die Zusammenarbeit mit den neuen Kolleginnen und Kollegen unseren aktuellen und neuen Markenpartnern und Kunden noch mehr Leistung bieten zu können. Unsere Leistungsangebote ergänzen sich ideal, und unser Geschäft steht auf einem soliden Erfolgsfundament – jetzt und auch in der Zukunft“, ergänzt Jennifer Friman, CEO von Movement.

Die Übernahme von Movement, die noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Kartellbehörden steht, ist die dritte Add-on-Akquisition der Conaxess Trade Group, seit diese im Januar 2016 von AURELIUS übernommen wurde. Die zuvor übernommenen Unternehmen wurden erfolgreich integriert und haben allen Stakeholdern von Conaxess Trade signifikante Wertsteigerungen gebracht. Die Pipeline für weitere vielversprechende Add-on-Akquisitionen ist gut gefüllt.

„Unser unternehmerischer Ansatz bei AURELIUS ist darauf ausgelegt, die Unternehmen, in die wir investieren, weiterzuentwickeln. Daher spielten Add-on-Akquisitionen schon immer eine wesentliche Rolle bei der Neuausrichtung unserer Portfoliounternehmen, damit diese einen erfolgreichen Wachstumskurs beschreiten können, und dieser Trend wird sich in Zukunft noch deutlicher zeigen. Unsere erfolgreichen Add-on-Strategien und unser praxisorientierter operativer Ansatz waren bereits mehrmals der entscheidende Faktor für Wertsteigerungen für alle Stakeholder. Wir befinden uns derzeit in fortgeschrittenen Verhandlungen zur weiteren Förderung der Wachstumsstrategie unserer Portfoliounternehmen und ich bin zuversichtlich, dass wir schon bald weitere Add-on-Akquisitionen realisieren werden“, so Matthias Täubl, CEO von AURELIUS Equity Opportunities.

___________________________

Über AURELIUS

Die AURELIUS Gruppe ist eine europaweit aktive Investmentgruppe mit Büros in München, London, Stockholm, Madrid und Amsterdam. Seit der Gründung im Jahr 2006 hat sich AURELIUS von einem lokalen Turnaround-Investor zu einem internationalen Multi-Asset-Manager entwickelt.

Die AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA ist der börsengehandelte Investmentarm mit Fokus auf Konzernabspaltungen und Plattform-Investitionen im MidMarket in verschiedenen Branchen. Mit einem Team von rund 100 eigenen Operations Experten unterstützt AURELIUS die Portfoliofirmen in ihrer langfristigen Entwicklung. Aktuell erzielen 26 Konzernunternehmen mit rund 13.000 Mitarbeitern in ganz Europa Umsätze von ca. 3,0 Milliarden Euro. Die Aktien der AURELIUS Equity Opportunities werden an allen deutschen Börsenplätzen gehandelt.

Die AURELIUS Gruppe ist darüber hinaus in den Geschäftsfeldern Wachstumskapital, Real Estate Opportunities sowie alternative Finanzierungsformen aktiv. AURELIUS Wachstumskapital investiert in Leveraged Buyouts anlässlich von Nachfolgelösungen im Mittelstand und Konzernabspaltungen (Spin-offs). Die AURELIUS Real Estate Opportunities hat ihren Fokus auf Immobilieninvestments, deren Wert durch aktives Management langfristig gesteigert werden kann. Die AURELIUS Finance Company stellt europaweit Unternehmen Fremdkapital im Rahmen von flexiblen Finanzierungsformen zur Verfügung.

Mit der gemeinnützigen AURELIUS Refugee Initiative e.V. betreibt AURELIUS ein umfangreiches Hilfsprogramm für Flüchtlinge auf dem Weg in ein besseres Leben.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.aureliusinvest.de

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen können Sie unter sm@majunke.com anfordern.

___________________________