AURELIUS verkauft TAVEX Europe an ein spanisches Investorenkonsortium

By on Mai 17, 2016
  • TAVEX Europe nach komplexem Carve-out und erfolgreicher Neuausrichtung durch AURELIUS wieder gut aufgestellt
  • Weiterer erfolgreicher Exit für AURELIUS in 2016

Der AURELIUS Konzern verkauft seine Beteiligung an der TAVEX Europe an ein spanisches Investorenkonsortium. Die Käufer werden die von AURELIUS seit der Übernahme in 2015 eingeleiteten Neuausrichtungsmaßnahmen konsequent fortführen und die Expansion weiter vorantreiben. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

TAVEX Europe hat seine Hauptniederlassung in Bergara, Spanien, und entwickelt, produziert und vertreibt hochwertige und nachhaltig produzierte Denim-Stoff für große Modemarken in Europa. AURELIUS hatte TAVEX Europe zu Beginn des Jahres 2015 erworben und nach dem erfolgreichen Carve-out aus der brasilianischen Grupo TAVEX als eigenständiges Unternehmen erfolgreich am Markt positioniert. In dieser Zeit wurden die Strukturen, Prozesse und Kosten des Unternehmens nachhaltig optimiert sowie verschiedene Wachstumsinitiativen gestartet und in weiten Teilen  bereits umgesetzt. Hierzu gehört die Erweiterung des Sortiments um Stoffinnovationen im Bereich Comfort Wear und im Ladies Fashion-Bereich. Zudem wurden verschiedene neue Produkte vor allem für die zentral- und nordeuropäischen Märkte entwickelt.

„Mit Hilfe unseres erfahrenen Managements als auch unserer AURELIUS Task Force konnten wir TAVEX Europe als dynamisches, sehr profitables Unternehmen im attraktiven und wachsenden Markt für hochwertige und innovative Jeansprodukte positionieren“, so Dr. Reinhard Dethloff, Vice President bei AURELIUS und zuständig für Tavex Europe.

Über AURELIUS

AURELIUS ist seit vielen Jahren international erfolgreich im Markt für Unternehmensübernahmen und eine der führenden europäischen Beteiligungsgruppen. Ausgehend von Büros in München, London, Stockholm und Madrid erwirbt AURELIUS europaweit Unternehmen und Konzernabspaltungen mit Entwicklungspotenzial. Die Tochterunternehmen werden unter dem Dach von AURELIUS strategisch langfristig ausgerichtet und weiterentwickelt und profitieren dabei von der Managementerfahrung und Finanzkraft des Mutterkonzerns.

Aktuell zählen weltweit 23 Konzernunternehmen mit Standorten in Europa, Asien, und den USA zum AURELIUS Konzern. Dazu gehören zahlreiche bekannte Traditionsmarken, Dienstleistungsunternehmen sowie Industrieunternehmen. Die Akquisition von Unternehmen erfolgt nach strengen Investitionskriterien, unterliegt aber keinem Branchenfokus. Die Aktie der AURELIUS SE & Co. KGaA ist im m:access der Börse München gelistet und wird unter der ISIN DE000A0JK2A8 an allen deutschen Börsenplätzen gehandelt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.aureliusinvest.de


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!