Aus AXA Private Equity wird Ardian

By on Oktober 1, 2013

Neues Kapitel als unabhängiges Beteiligungsunternehmen eröffnet

AXA Private Equity hat den erfolgreichen Abschluss seiner Ausgliederung aus dem AXA-Konzern bekannt gegeben. Damit tritt das im Jahr 1996 gegründete Unternehmen in seine nächste Entwicklungsphase ein und agiert künftig unter dem Namen Ardian als ein führendes, unabhängiges Investmentunternehmen im Markt. Das Management und die Mitarbeiter von Ardian – unter der Führung ihres Vorstands bestehend aus Dominique Senequier, Vincent Gombault, Dominique Gaillard und Benoît Verbrugghe – sind zukünftig mit 46 Prozent der Anteile Hauptgesellschafter des Unternehmens. Mit seinen erfahrenen Teams wird Ardian auch in Zukunft für exzellente Investmentexpertise, Kultur und Servicementalität stehen, für die sich das Unternehmen als AXA Private Equity einen Namen gemacht hat.
Der AXA-Versicherungskonzern, der als Investor für die nächsten fünf Jahre Mittel in Höhe von rund 4,8 Milliarden Euro für die von Ardian verwalteten Fonds zugesagt hat, bleibt mit 23 Prozent der Anteile auch in Zukunft Gesellschafter von Ardian. Die verbleibenden Anteile in Höhe von 31 Prozent werden von einer Gruppe europäischer institutioneller Investoren und französischen Family Offices gehalten.
Dominique Senequier, Chief Executive von Ardian, sagte:
„Mit dem heutigen Tag beginnen wir ein wichtiges neues Kapitel für unser Unternehmen. Wir haben dieses Unternehmen über viele Jahre innerhalb des AXA-Konzerns aufgebaut und sind von Anfang an mit einer eigenen Identität aufgetreten, die heute für Spitzenleistung in der Investmentauswahl und -betreuung steht.
Vom heutigen Tag an sind wir vollständig unabhängig. Wir werden mit unserem unternehmerischen Investitionsansatz, der im Mittelpunkt unseres Handelns steht, neue Wege beschreiten, um auch künftig Wachstum zu fördern und gemäß unserer langfristigen Philosophie mit Disziplin und Überzeugung zu investieren.
Ardian verdankt seinen Erfolg maßgeblich seinen hervorragenden Mitarbeitern. Ich bin fest überzeugt, dass uns heute dieselben Werte verbinden, die auch Grundlage unserer Unternehmensgründung vor über 17 Jahren waren. Uns sind gemeinsame Erfolge mit den Menschen, Geschäftspartnern und Unternehmen, mit denen wir zusammenarbeiten, ebenso wichtig, wie Verlässlichkeit und Spitzenleistung.
Unsere ausgeprägte Unternehmenskultur verleiht uns Zuversicht für unsere Zukunft als Ardian, in der wir unsere Investmentkompetenz weiterhin zum Wohle aller unserer Stakeholder einsetzen werden, um weltweit wichtige unternehmerische Wachstumsimpulse zu setzen.“

Ein neues Kapitel unter neuem Namen
Ardian ist ein Investmentunternehmen, das Vermögenswerte in Höhe von 36 Milliarden US-Dollar verwaltet. Für seine derzeit 255 aus Europa, Nordamerika, Asien und dem mittleren Osten stammenden Investoren bietet Ardian mit weltweit zehn Büros eine große Bandbreite an Anlageklassen an: Funds-of-Funds (Dachfonds), Direct Funds (Beteiligungsfonds, die derzeit in den Segmenten Mid und Small Market Enterprise Capital, Infrastruktur, Wachstumskapital sowie Co-Investments investieren und derzeit an 165 Portfoliounternehmen beteiligt sind) sowie Private Debt (alternative Finanzierungen).
Mit dem jetzt erfolgten Schritt in die Unabhängigkeit wurde das Unternehmen in Ardian umbenannt. Der Name Ardian hat seine Wurzeln in einer alteuropäischen Sprache, die vor vielen Jahrhunderten gesprochen wurde. „Hardjan“, von dem der Name Ardian abgeleitet wurde, steht sinngemäß für Mut, Courage und einen Ehrenkodex, der im Einklang mit der Kultur des Unternehmens steht.
Zur Namensänderung des Unternehmens ergänzte Dominique Senequier: „Der Name Ardian vermittelt Stärke, Beständigkeit und Mut und passt daher ausgesprochen gut zu unserer Kultur. Er symbolisiert das gemeinsame Streben nach Spitzenleistung, das unserer Zusammenarbeit mit Investoren, Geschäftspartnern und Portfoliounternehmen zugrunde liegt.”

ÜBER ARDIAN
Ardian wurde 1996 von Dominique Senequier gegründet, die auch heute noch das Unternehmen leitet. Als führendes, unabhängiges Investmentunternehmen verwaltet Ardian für seine Investorenaus Europa, Nordamerika und Asien Vermögenswerte in Höhe von 36 Milliarden US-Dollar. Das Unternehmen, dessen Hauptgesellschafter heute seine Mitarbeiter sind, verfolgt einenunternehmerischen, langfristigen Investitionsansatz, der auf Disziplin und einem hohen ethischen Anspruch beruht. So erzielt Ardian für seine Investoren seit Jahren Spitzenleistungen in der Investmentauswahl und -betreuung und fördert weltweit unternehmerisches Wachstum.
Mit mehr als 300 Mitarbeitern verfügt Ardian über ein globales Netzwerk mit zehn Büros in Peking, Frankfurt, Jersey, London, Luxemburg, Mailand, New York, Paris, Singapur und Zürich.
Für seine derzeit 255 Investoren bietet Ardian eine große Bandbreite an Anlageklassen an: Funds-of-Funds (Dachfonds), Direct Funds (Beteiligungsfonds, die derzeit in den Segmenten Mid und Small Market Enterprise Capital, Infrastruktur, Wachstumskapital sowie Co-Investments investieren) und Private Debt (alternative Finanzierungen).
www.ardian-investment.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!