Automotive M&A-Report 2012: Insgesamt 96 Übernahmen und Beteiligungen im Automotive-Bereich in 2012 im deutschsprachigen Raum

By on Februar 28, 2013

Die M&A-Aktivitäten in der Automobilindustrie in der D-A-CH Region lagen 2012 im Vergleich zum Vorjahr geringfügig niedriger, wie die aktuelle Ausgabe der Branchenübersicht ‚Automotive M&A-Report 2012‘ zeigt. Im vergangenen Jahr fiel die Zahl der Transaktionen von 112 (2011) auf 96. Die Experten der M&A-Informationsplattform MAJUNKE.com rechnen mit einer weiterhin stabilen Entwicklung in den kommenden Monaten. Das prognostizierte positive Wirtschaftswachstum in den wichtigsten Industrienationen für 2013 sowie der Wandel der Automobilindustrie hin zu neuen Technologien (z. B. Elektromobilität) werden sich auch bei Übernahmen und Akquisitionen bemerkbar machen.

Österreich und USA kaufen in Deutschland zu
Von den insgesamt 96 M&A-Transaktionen stand mit jeweils 8 Transaktionen Österreich und die USA auf der Käuferseite, gefolgt von China mit 5 Zukäufen in Deutschland.
Im Gegensatz dazu haben deutsche Automotive-Unternehmen bei knapp einem Drittel der Transaktionen im Ausland zugekauft. Bei der Verteilung der insgesamt 29 ausländischen Unternehmensübernahmen sind die USA (5) führend, gefolgt von Italien, der Schweiz und China mit jeweils 3 Deals.

Weiterhin stabile Lage bei Absatzzahlen
Der Aufwärtstrend für M&A-Aktivitäten im Automobilbereich wird laut Einschätzung von MAJUNKE.com anhalten. Die jüngsten Absatzzahlen des VDA Verbands der Automobilindustrie zeigen eine weiterhin positive Entwicklung in den Boom-Ländern China (+59 Prozent), in den USA (+14 Prozent) und in Brasilien (+18 Prozent); auch der russische Markt legte zu (+5 Prozent). Dieses Wachstum wird sich in einer steigenden Zahl an Übernahmen und Akquisitionen widerspiegeln.

Private Equity-Investoren stark engagiert
Neben strategischen Investoren sind im Automotive-Sektor vor allem Finanzinvestoren sehr aktiv. Fast bei jeder dritten Transaktion war eine Private Equity-Firma involviert. Diese Entwicklung kann sich 2013 weiter verstärken, da die Beteiligungsbranche sich wieder zuversichtlicher zeigt. Mehrere Studien und Umfragen, die in den letzten Tagen veröffentlicht wurden, darunter der „Private Equity Trend Report 2013“ der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC, die Roland Berger Studie „European Private Equity”, eine Analyse von L.E.K. Consulting (L.E.K. Consulting sieht positiven Trend im Private-Equity-Sektor) und der aktuelle Private Equity Panel 2013 I von CMS Hasche Sigle und FINANCE, bestätigen diesen Trend.

Hintergrund: „Automotive M&A-Report“
Der Automotive M&A-Report wird von MAJUNKE.com dem Spezialisten für Daten zu Private Equity, M&A und Venture Capital herausgegeben. Der Report erscheint quartalsweise sowie als Jahresausgabe. Details zu den einzelnen Transaktionen wie z.B. Angaben zu Käufer, Verkäufer, Unternehmensdaten und beteiligten Beratungsunternehmen können Sie per E-Mail unter sm@majunke.com anfordern.


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!