AXA Private Equity arrangiert Mezzanine-Finanzierung für Übernahme von Village Center

By on September 12, 2012

AXA Private Equity, die führende diversifizierte Kapitalbeteiligungsgesellschaft in Europa, hat zusammen mit dem Finanzierungsunternehmen Capzanine eine Mezzanine-Tranche von 37 Millionen Euro für die Übernahme von Village Center, einem Anbieter von Outdoor-Unterkünften, durch die Private Equity-Firma 21 Centrale Partners sowie durch Promeo, die Gründungsgesellschaft des Unternehmens, arrangiert.

Village Center ist ein führendes Unternehmen im Bereich Outdoor-Unterkünfte, das in Frankreich 33 Campingplätze mit 13.500 Stellplätzen und 7.800 Mobilheimen betreibt und außerdem Mobilheime verkauft.

Die Transaktion folgt auf die am 1. August 2012 vertraglich vereinbarte Zusammenarbeit zwischen Village Center und Vacances Directes, einem Unternehmen aus dem Portfolio von 21 Centrale Partners. Dadurch ist der führende Anbieter für Outdoor-Unterkünfte in Europa mit 38 Campingplätzen, 20.500 Stellplätzen und 13.500 Mobilheimen entstanden. In einem schnell wachsenden und fragmentierten Markt beschleunigt diese Zusammenarbeit die Entwicklung beider Unternehmen. Für 2012 plant die neue Gruppe einen Umsatz von mehr als 100 Millionen Euro.

„Wir freuen uns, Village Center bei seiner Partnerschaft mit Vacances Directes zu unterstützen. Die von AXA Private Equity und Capzanine arrangierte Mezzanine-Finanzierung wird das Wachstum der Gruppe fördern – sowohl organisch als auch anorganisch durch künftige Übernahmen in Europa“, sagt Guillaume Chinardet, Director Private Debt bei AXA Private Equity.

ÜBER AXA PRIVATE EQUITY

AXA Private Equity ist eine diversifiziert aufgestellte Kapitalbeteiligungsgesellschaft und verwaltet aktuell in Europa, Amerika und Asien 28 Milliarden US-Dollar an Anlagegeldern. Die Gesellschaft bietet Investoren eine breite Auswahl an performancestarken Fonds für jedes Marktsegment: Fund of Funds (Primary, Early Secondary, Secondary), Direct Funds (Infrastructure, Small und Mid Market Enterprise Capital, Innovation & Growth, Co-Investment) und Private Debt.

Von ihren Büros in Paris, Frankfurt, New York, Singapur, Mailand, London, Zürich, Wien und Luxemburg aus begleitet AXA Private Equity die Beteiligungsunternehmen bei der Umsetzung einer konsequenten Wachstumsstrategie und bietet ihnen Zugang zu einem weltweiten Netzwerk. Die Investoren von AXA Private Equity vertrauen auf ein nachvollziehbares und zuverlässiges Reporting hinsichtlich Performancedaten und Portfoliounternehmen.

AXA Private Equity, Global Investments the European way http://www.axaprivateequity.com

ÜBER VILLAGE CENTER

Village Center (einschließlich Village Center Loisirs, Kawan Group und Le Gain) wurde 2003 als Teil der Promeo Group gegründet. Das Unternehmen ist ein führendes Unternehmen im Bereich Outdoor-Unterkünfte und betreibt 13.500 Stellplätze und 7.800 Mobilheime, die sich auf 33 Campingplätzen befinden. Das Geschäftsmodell der Gruppe umfasst den Betrieb von Campingplätzen, den Verkauf von Mobilheimen sowie den Vertrieb von Aufenthalten außerhalb der Saison. 2011 erzielte die Gruppe einen Umsatz von mehr als 70 Millionen Euro.

Beteiligte Parteien

Mezzanine:

AXA Private Equity: Guillaume Chinardet, Julien Jozereau

Capzanine: Laurent Bénard, Johanne Beaussart

Käufer:

21 Centrale Partners: François Barbier, Jacques Rossignol, Corentin Lacourte

Verkäufer:

Promeo: Gilbert Ganivenq, Olivier Ganivenq

Berater:

Finanzberater: Leonardo (21 Centrale Partners), Oddo Corporate Finance (Promeo)

Rechtsberater: CMS-Bureau Francis Lefebvre (21 Centrale Partners), Frieh Bouhenic (AXA Private Equity, Capzanine), De Pardieu Brocas Maffei (Promeo) Finanzielle Due Diligence: Eight Advisory (21 Centrale Partners), KPMG (Promeo) Strategische Due Diligence: Arthur D. Little (21 Centrale Partners)


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!