Benchmark-Studie: M&A-Kommunikation 2012

By on Oktober 15, 2012
  • Welche Rolle fällt der Kommunikation für die Performance von M&A-Prozessen zu?
  • Werden Kommunikationsaspekte bei Fusionen und Übernahmen ausreichend berücksichtigt?
  • Wie eng arbeiten M&A-Professionals und Kommunikationsexperten heute schon zusammen?

Diesen und vielen anderen Fragen geht der neu geschaffene Arbeitskreis M&A-Kommunikation beim Bundesverband Mergers & Acquisitions e.V. (BM&A) aktuell in einer Studie nach. In der von der Münchner Kommunikationsberatung MärzheuserGutzy konzipierten und begleiteten „Benchmark-Studie M&A-Kommunikation 2012“ soll die Rolle der Kommunikation bei M&A in Deutschland beleuchtet werden. Die Ergebnisse werden im Rahmen des 10. Deutschen Corporate M&A-Kongresses am 12./13. November 2012 in München vorgestellt.
Zur Teilnahme an der Studie eingeladen sind alle M&A-Professionals aus Konzernen und Mittelstand sowie Berater aus dem M&A-Umfeld (Legal, Tax, Finance etc.). Hinzu kommen Kommunikationsverantwortliche aus M&A-aktiven Unternehmen sowie Agenturen.

Wir bitten Sie, das Studienvorhaben mit Ihrer Teilnahme zu unterstützen. Die Beantwortung der Fragen nimmt maximal 15 Minuten in Anspruch. Der Fragebogen ist ab sofort freigeschaltet und wird noch bis zum 8. November 2012 online sein.

Hier geht es zum Fragebogen: http://www.equestionnaire.de/?q=10249

Studien-Leitung:
Jochen Gutzy, MärzheuserGutzy Kommunikationsberatung GmbH
Tel.: (089) 288 90-480
E-Mail: jg@maerzheusergutzy.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!