BID Equity übernimmt Mehrheitsbeteiligungen an der Regas-Gruppe und Heimbas

By on Januar 8, 2018

Der deutsche Software-Investor BID Equity hat im Dezember 2017 Mehrheitsanteile an der niederländischen Regas-Gruppe und der deutschen Heimbas GmbH erworben. Die Beteiligungen wurden über den BID Equity Fund III getätigt, welcher sich auf den Erwerb von Beteiligungen an Anbietern von Software für Sozialeinrichtungen in Europa fokussiert. Die LFPI-Gruppe, der internationale Multi-Strategy-Manager für alternative Kapitalanlagen, ist der wesentliche Kapitalgeber von BID Equity Fund III. Das Top Management hat sich im Zuge der Transaktion an der neuen Gruppe rückbeteiligt.
Die Regas-Gruppe bietet cloud-basierte Software für elektronische Patientenakten mit flexiblen, adaptiven Prozesslösungen für Kunden im Social Care-Sektor an. Die Kunden sind unter anderem Sozialunterkünfte und psychiatrische Kliniken in der Benelux-Region. In Deutschland bietet die Regas-Gruppe zudem Software für die Kinder- und Jugendhilfe an. Seit der Gründung im Jahr 1997 entwickelte sich die Regas-Gruppe zum Marktführer in mehreren Marktsegmenten in den Niederlanden, Belgien und Deutschland.
Heimbas ist mit einer Erfahrung von fast 30 Jahren spezialisiert auf Software für Altenpflegeheime in Deutschland. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt Softwarelösungen für Anbieter von ambulanter, stationärer und halbstationärer Pflege. Dabei unterstützt die Software unternehmenskritische Arbeitsprozesse der Kunden wie z. B. Dokumentation, Qualitäts- und Risikomanagement sowie die Rechnungserstellung. Heimbas ergänzt damit das Produktangebot der Regas-Gruppe und verstärkt die Präsenz der Gruppe in Deutschland weiter.
Regas und Heimbas bieten gemeinsam ein differenziertes Produktangebot in Benelux und Deutschland an. “Diese Akquisitionen bilden den Grundstein für eine weitere wachstums- und margenstarke Beteiligungsplattform. Das Managementteam und wir sind überzeugt von der Vision, den führenden Softwareanbieter im europäischen Social Care-Sektor zu formen“, so das BID Equity-Team.

Über BID Equity
BID Equity ist ein unabhängiger deutscher Finanzinvestor, der sich auf Beteiligungen an erfolgreichen mittelständischen Softwareunternehmen spezialisiert hat. Der Investitionsfokus ist die Übernahme von
Mehrheitsbeteiligungen im Rahmen von Unternehmensnachfolgen und Shareholder Buyouts von Unternehmen mit einem EBIT in Höhe von Euro 1-10 Millionen.
Wir verfolgen dabei einen unternehmerischen Beteiligungsansatz, in dessen Zentrum eine nachhaltige Entwicklung des Unternehmens beispielsweise durch Buy & Build- und Internationalisierungsstrategien steht. Als aktiver Partner möchten wir Unternehmen und Managementteams somit den nächsten Entwicklungsschritt ermöglichen.
Die BID Equity-Partner bringen ihre umfangreiche persönliche Erfahrung aus Strategieberatung, Unternehmertum, der Software- und Technologiebranche sowie Private Equity in die Unternehmensent-wicklung ein. Unsere enge und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Unternehmern, Mitgesellschaftern sowie dem Managementteam bilden hierbei die Grundlage für den Erfolg.

Über LFPI
Die LFPI-Gruppe zählt zu den führenden unabhängigen Multi-Strategy-Managern für alternative Kapitalanlagen in Europa. Das verwaltete Vermögen beträgt circa vier Milliarden Euro und verteilt sich auf Private Equity (Primär-, Sekundär- und Koinvestitionen sowie Fondsinvestments), Private Debt (Unitranche, Mezzanine, Senior), Immobilien (von „core“ bis opportunistisch in Eigenkapital und Anleihen) sowie auf Asset Management (Anleihen und Aktien) in Europa, Nordamerika und Afrika, auf Basis einer langfristigen und umsichtigen Investitionsstrategie.
Die LFPI-Gruppe ist international ausgerichtet und beschäftigt über 70 hoch qualifizierte und äußerst motivierte Mitarbeiter in Niederlassungen in Paris, New York, Genf, Wien, Mailand, Frankfurt und Luxemburg.

www.bidequity.de


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!