Blue Cap erwirbt Medizinproduktehersteller WISAP

By on Juli 3, 2012

Sauerlacher Unternehmen wird im Rahmen eines Asset Deals übernommen

Die Firma WISAP wurde 1959 von Prof. Dr. Kurt Semm, dem Begründer der Laparoskopie in Sauerlach gegründet. Die Laparoskopie als Minimal-Invasive Chirurgische Methode erlaubt es dem Chirurgen, klassische Operationstechniken durch einen nur kleinen Zugang („Schlüsselloch-Methode“) in der Bauchdecke durchzuführen. Diese Methode führt bei den Patienten zu schnellerer Heilung und somit zu kürzeren Krankenhausaufenthalten. Auch Komplikationen z.B. in der Wundheilung und letztlich die Behandlungskosten werden mit dieser Methode merklich reduziert.
Nach dem Tod von Prof. Dr. Kurt Semm im Jahr 2003 wurde das Unternehmen von verschiedenen externen Managern unter Leitung der Erbengemeinschaft Dr. Semm geführt. Fortgesetzte Managementfehler führten zu Umsatzrückgängen, die schließlich zur Anmeldung der Insolvenz im April 2012 führten. Bemühungen seitens Blue Cap, bereits im Vorfeld in WISAP zu investieren und die Gesellschaft zu unterstützen, scheiterten am Widerstand im Gesellschafterkreis.
Zum Übergabestichtag 1. Juli 2011 ist die WISAP Gesellschaft für wissenschaftlichen Apparatebau mbH im Rahmen eines Asset Deals in die WISAP Medical Technology GmbH übergegangen und wird am gleichen Standort mit 15 Mitarbeitern weitergeführt. Nach Durchführung verschiedener Restrukturierungsmaßnahmen verspricht sich Blue Cap kurzfristig eine nachhaltig positive Umsatz- und Ergebnisentwicklung von WISAP.
„WISAP vereint langjähriges Know-how, hohe Fertigungsqualität und eine weltweite Kundenbasis. Mit der Akquisition von WISAP ist es Blue Cap gelungen, einen Einstieg in die wachsende Branche der Medizintechnik zu bekommen. Zudem kann das Portfolio, zu dem auch Prüfgeräte und Geräte zur Laborautomation gehören, ergänzt werden“, so Dr. Hannspeter Schubert, der Vorstand der Blue Cap AG zu der Neuinvestition.

Über Blue Cap:
Blue Cap ist eine börsennotierte Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in München. Seit 2006 investiert Blue Cap erfolgreich in mittelständische Nischenunternehmen. Die Investitionsidee besteht zumeist darin, gründer- oder technologiegeführte Unternehmen weiter zu entwickeln, die Unternehmensidentität zu bewahren und eine langfristige Wertentwicklung zu ermöglichen.
Die Strategie ist auf den Aufbau einer mittelständischen Holding von unabhängig geführten Technologieunternehmen ausgerichtet.

www.blue-cap.de


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.