BMH BRÄUTIGAM berät GoLiving bei der Fusion mit Wettbewerber Habyt

BMH BRÄUTIGAM hat den Berliner Coliving-Anbieter GoLiving beim Zusammenschluss mit Wettbewerber Habyt beraten.

Das PropTech Startup GoLiving wurde 2019 von Tobias Brühne und Hasib Samad gegründet und ist führend im Bereich Design und Technologie.

Habyt wurde 2017 von Luca Bovone gegründet und verfügt als Europas führender Coliving Anbieter aktuell über mehr als 500 komplett eingerichtete Zimmer in Berlin, Madrid, Mailand, und Lissabon. Im Zuge der strategischen Fusion werden beide Teams zusammengelegt und arbeiten künftig unter dem Namen Habyt weiter – auch die beiden GoLiving Gründer bleiben weiter an Bord.

Der Zusammenschluss stärkt Habyt´s Position als Europäischer Marktführer und bringt das Unternehmen dem Ziel von 10.000 Zimmern bis 2024 ein Stück näher. Frisches Kapital kommt von den beiden Lead-Investoren P101 und Picus Capital sowie Neuinvestor Italia500. Insgesamt konnte Habyt bereits Kapital in Höhe von rund 6 Millionen Euro einsammeln.

Zum Hintergrund: Das Team von BMH BRÄUTIGAM berät GoLiving bereits seit der Gründung und freut sich die Mandatsbeziehung weiter ausbauen und festigen zu können.

Team BMH BRÄUTIGAM: Dr. Patrick Auerbach-Hohl, Janina Möllmann (beide Venture Capital)

(Quelle)