BMH BRÄUTIGAM berät Raus bei der 7-stelligen Series Seed Finanzierungsrunde

BMH BRÄUTIGAM hat das vor wenigen Monaten gegründete Hospitality-Startup Raus bei Ihrer Seed Finanzierungsrunde mit Speedinvest als Leadinvestor beraten.

Raus ist ein neu gegründetes Unternehmen, welches sich auf die Vermietung von kleinen, naturnahen Unterkünften spezialisiert hat. Dafür schafft das in Berlin ansässige Start-Up intelligente, nachhaltige kleine Rückzugsorte („Cabins“) außerhalb von Großstädten. In diesen können die Menschen eine Pause vom Stadtleben einlegen, ohne den Aufwand (und die Umweltauswirkungen) von Langstreckenreisen. Zusammen mit einem Team aus Architekten, Hospitality-Experten, Ingenieuren und Designern wird Raus noch in diesem Jahr seine erste Generation von „Cabins“ in Deutschland buchbar machen. Die minimalistischen Behausungen sollen dabei vollständig digital nutzbar sein, dank des schlüssellosen Zugangssystems checken Gäste eigenständig ein- und aus. Das frische Kapital wird das junge Unternehmen für die Skalierung, Produktentwicklung und den Aufbau einer digitalen Guest-Journey verwenden. Die Seed-Runde wurde vom europäischen Frühphasen-Investor Speedinvest angeführt und auch die Tourlane-Gründer Julian Stiefel und Julian Weselek, sowie BCG Digital Ventures Partner Urs Rahne und der ehemalige Airbnb Manager und Zazume-Gründer Jeroen Merchiers waren daran beteiligt. Speedinvest ist einer der aktivsten Frühphasen-Investoren in Europa mit 450 Mio. € AUM und 40 Investoren in Berlin, London, München, Paris, Wien und San Francisco.

Zum Hintergrund: Das Team von BMH BRÄUTIGAM hat Raus zum ersten Mal beraten. Der Kontakt zu Raus kam über unseren Partner Dr. Patrick Auerbach zustande.

Team BMH BRÄUTIGAM: Dr. Patrick Auerbach, Daniel Schlichting (beide Venture Capital)

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________