Bryan Garnier berät Canon Deutschland beim Verkauf der Canon Deutschland Business Services GmbH

By on März 1, 2019

Rückwirkend zum 31.12.2018 übernimmt die Münchner Investmentgesellschaft ASC Investment Sarl („ASC“) das Druckdienstleistungsgeschäft von Canon Deutschland mit über 300 Mitarbeitern. Im Zuge der Konzentration auf das Kerngeschäft (Vertrieb von Drucksystemen und Lösungen) hatte Canon Deutschland das deutsche Team von Bryan Garnier mit der Suche nach einem branchenerfahrenen Käufer beauftragt, der das Geschäft mit Druckdienstleistungen und Value Added Services systematisch weiterentwickelt.

Die Canon Deutschland Business Services GmbH (CBS) ist ein deutschlandweit an 45 Standorten vertretener Dienstleister für Druck und Dokumentenmanagement, zu dessen Kunden u.a. namhafte Finanzdienstleister, Universitäten und die Bundesregierung zählen. Im  Zuge der Übernahme des niederländischen Wettbewerbers Océ 2010 hatte Canon diesen Geschäftsbereich mit erworben. CBS konzentriert sich traditionell auf die Erbringung von On-Premise- und Transaktionsdruckdienstleistungen, rückt aber zunehmend in den Bereich des Dokumentenoutsourcings vor, indem es Mehrwertdienste wie Scan und Digitalisierung, Dokumentenmanagement und  Archivierung sowie Design Services verkauft. Nicht zuletzt dieser Bereich soll mit Unterstützung des neuen Eigentümers weiter ausgebaut werden.

ASC ist eine Investmentgesellschaft mit Standorten in Luxemburg und München und Fokus auf Carve-out Transaktionen (Unternehmensausgründungen) in Europa. ASC Investment wird von Familien und Unternehmern unterstützt und ist darauf spezialisiert, nicht zum Kerngeschäft gehörende Bereiche internationaler Konzerne auf eigene Füße zu stellen. Der Fokus liegt dabei stets auf der Entwicklung einer langfristigen Zukunftsstrategie. ASC bedient sich bei der Unternehmensentwicklung eines weitläufigen Netzwerks aus Unternehmern, Managern und Spezialisten aus den entsprechenden Branchen. In den vergangenen Jahren hat ASC vier ähnliche Transaktionen erfolgreich abgeschlossen und wird CBS ein starkes, branchenerfahrenes Experten-Team zur Seite stellen.

Bryan, Garnier & Co fungierte als exklusiver Finanzberater von Canon, der einen Bieter-Prozess aufsetzte, der sowohl Private Equity als auch strategische Kaufinteressenten einbezog.  Bryan Garnier hat bereits zahlreiche Transaktionen im Bereich Business Services begleitet, darunter beispielsweise den Verkauf des Xerox Research Center Europe an Naver, den Verkauf des Parking-Dienstleistungsgeschäfts von Conduent an Andera Partners und die Übernahme der Dänischen Woonzorgnet durch den Pflegedienstleister Orpea.

Über Bryan, Garnier & Co

Bryan, Garnier & Co, 1996 in Paris und London gegründet, ist eine auf europäische Wachstumsfirmen ausgerichtete Investmentbank mit Büros in London, Paris, München und New York. Als unabhängige “Full Service“-Investmentbank bietet sie umfassende Finanzierungsberatung und Begleitung entlang des kompletten Lebenszyklus ihrer Mandanten – von ersten Finanzierungsrunden bis zu einem potenziellen Verkauf oder Börsengang mit späterer Anschlussfinanzierung. Das Service-Spektrum umfasst Aktienanalysen, Verkauf und Handel von Aktien, private und öffentliche Kapitalbeschaffung sowie M&A-Dienstleistungen für Wachstumsunternehmen und deren Investoren. Der Schwerpunkt liegt dabei auf wichtigen Wachstumsbranchen der Wirtschaft wie Technologie (TMT) und Gesundheit, aber auch Smart Industries & Energie, Marken- und Konsumgüter sowie Business Services. Bryan Garnier ist ein eingetragener Broker und bei der FCA in Europa und der FINRA in den USA zugelassen. Das Unternehmen ist Partner der Börsen London Stock Exchange und Euronext.


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login