Bryan, Garnier & Co berät finnische GINOLIS OY beim Verkauf an CELLINK AB

Mit dem heutigen Closing steht fest: Die börsennotierte CELLINK AB aus Schweden übernimmt von den Gesellschaftern der Ginolis Oy alle Unternehmensanteile zu einem Kaufpreis von 70 Mio. Euro. Die 2010 in Finnland gegründete Ginolis ist ein führender Anbieter von roboterbasierten Automatisierungslösungen, die weltweit zur Herstellung einer Vielzahl von medizinischen Einwegprodukten und Point-of-Care-Tests wie Covid-19-Tests eingesetzt werden.

2017 wurde der finnische Finanzinvestor Verso Capital, der auch über einen Standort in Deutschland verfügt, mit seinem Fund II Ky größter Anteilseigner des Unternehmens. Binnen dieser drei Jahre stieg der Umsatz des Unternehmens von 3 Mio. € im Jahr 2017 auf 18 Mio. € im Jahr 2020.wird. Heute ist Ginolis ein multinationales Unternehmen mit rund 100 Mitarbeitern in Finnland, Estland, Großbritannien, China und den Vereinigten Staaten und hat Kunden in Europa, Nordamerika und China. Der bisherige Mehrheitseigentümer Verso Capital ist ein finnischer Private Equity-Investor, der sich auf Carve-Outs und Wachstumsunternehmen spezialisiert hat. Die finnischen VCs Innovestor Ventures und Finnvera waren Investoren in einer früheren Phase von Ginolis und haben das Wachstum des Unternehmens als Co-Investoren bis zu diesem Exit weiter unterstützt.

Die schwedische CELLINK wurde 2016 gegründet und ist nach eigenen Angaben das weltweit führende Biokonvergenz-Unternehmen, das Technologien, Produkte und Dienstleistungen mit Fokus auf die Anwendungsbereiche Bioprinting, Multiomics, Zelllinienentwicklung und Diagnostik anbietet. Die Gesellschaft ist an der Nasdaq Stockholm gelistet, beschäftigt über 400 Mitarbeiter und hat auch eine Niederlassung in Deutschland. Im September 2020 hatte CELLINK bereits die deutsche Scienion AG, eine Ausgründung des Berliner Max-Planck-Institutes für molekulare Genetik, erworben.

Bryan, Garnier & Co fungierte als exklusiver Finanzberater für Ginolis. Anssi Kariola, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von Verso Capital betonte: „Bryan, Garnier & Co hat in allen wichtigen Schritten des Prozesses eine entscheidende Rolle gespielt, von der Unterstützung des Managements bei der Vorbereitung der Transaktion über die Suche nach der richtigen potenziellen Käufergruppe bis hin zu den Verhandlungen über die Transaktion. Wir schätzen die professionelle Einstellung des Teams sehr und freuen uns auf die Zusammenarbeit bei zukünftigen Transaktionen.“

Der Verkauf von Ginolis an Cellink ist eine weitere erfolgreiche Transaktion für die Technologie- und Healthcare-Praxis von Bryan, Garnier & Co. Verwandte Transaktionen sind die Übernahme von Lee Biosolution durch Medix Biochemica oder die Veräußerung von TangenX durch die Groupe Novasep. Bekannt geworden ist die Investmentbank u.a. auch durch die Unterstützung der mRNA-Biotech-Pioniere Moderna und BioNTech.

______________________________________

Über Bryan, Garnier & Co

Bryan, Garnier & Co, 1996 in Paris und London gegründet, ist eine auf europäische Wachstumsfirmen ausgerichtete Investmentbank mit Büros in London, Paris, München, Stockholm, Oslo, Reykjavík, New York und Palo Alto. Als unabhängige Full-Service-Investmentbank bietet sie umfassende Finanzierungsberatung und Begleitung entlang des kompletten Lebenszyklus ihrer Mandanten – von ersten Finanzierungsrunden bis zu einem potenziellen Verkauf oder Börsengang mit späterer Anschlussfinanzierung. Das Service-Spektrum umfasst Aktienanalysen, Verkauf und Handel von Aktien, private und öffentliche Kapitalbeschaffung sowie M&A-Beratung für Wachstumsunternehmen und deren Investoren. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Wachstumsbranchen Technologie, Gesundheit, Marken- und Konsumgüter sowie Business Services. Bryan Garnier ist ein eingetragener Broker und bei der FCA in Europa und der FINRA in den USA zugelassen.

https://www.bryangarnier.com

 

Für Rückfragen:

 

Regine Petzsch

Advicepartners GmbH

T +49 (89) 286593-29
regine.petzsch@advicepartners.de

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen können Sie unter sm@majunke.com anfordern.

___________________________