C▪H▪Reynolds berät Gesellschafter der NIMAK Unternehmensgruppe beim Verkauf ihrer Anteile an HGZN

By on November 15, 2018

Produktion für den europäischen Markt, Nord- und Südamerika und für die Werke der deutschen OEMs in Asien sowie Forschung und Entwicklung bleiben am Standort Wissen bestehen

Die Gesellschafter der NIMAK Unternehmensgruppe („NIMAK“), dem führenden Anbieter von Widerstandschweiß- und Klebetechnologie sowie kundenspezifischer Automationslösungen, und die Jiangsu Hagong Intelligent Robot Co., Ltd. („HGZN“) haben eine Vereinbarung über den Verkauf der Anteile der drei Familienstämme Nickel an der NIMAK Unternehmensgruppe geschlossen. Der Vertrag umfasst auch den 60%-Anteil am Schwesterunternehmen NIMAK China.

Es wird erwartet, dass die Transaktion – vorbehaltlich der üblichen Bedingungen einschließlich regulatorischer und sonstiger erforderlicher Genehmigungen – gegen Ende Mai 2019 abgeschlossen werden kann. Das C▪H▪Reynolds-Team mit Felix Hoch und Markus Kluge hat die Verkäufer bei dieser Transaktion beraten, durch die die Weichen für weiteres Wachstum im internationalen Umfeld gestellt werden.

Die Produkte von NIMAK werden in den Sektoren Automotive, Konsumgüter, und Metallverarbeitung eingesetzt. Das Unternehmen hat eine herausragende Marktposition bei Schweißzangen vor allem für die Automobilproduktion und eine starke Marktdurchdringung in Deutschland, Nord- und Südamerika und den asiatischen Märkten.

HGZN ist ein breit aufgestelltes High-Tech Unternehmen und seit 1993 an der Börse in Shenzhen, China, gelistet. Als eine Gruppe von Produktionsunternehmen, die sich auf Smart Manufacturing und künstliche Intelligenz spezialisiert haben, bieten die Gruppengesellschaften kundenspezifische Automatisierungslösungen und Dienstleistungen für zahlreiche Sektoren, unter anderem für die Automobilbranche.

Die Vereinbarung zwischen den derzeitigen Gesellschaftern und HGZN sieht eine Standortgarantie für den Standort Wissen vor. Hier werden auch weiterhin der Hauptsitz von NIMAK, die Produktion für den europäischen Markt, Nord- und Südamerika sowie für die Werke der deutschen OEMs in Asien und die Forschungs- und Entwicklungsabteilung bestehen bleiben. Dadurch werden die Quali-tät und die erstklassige Performance der Produkte und Dienstleistungen, die von den NIMAK-Kunden vorausgesetzt wird, gewährleistet.

Das aktuelle Management Team wird unter der Leitung von Dr. Niels Hammer, Geschäftsführer der NIMAK GmbH, die Geschäfte von NIMAK auch nach Abschluss der Transaktion weiterführen. Der derzeitige geschäftsführende Gesellschafter Paul Nickel wird NIMAK und HGZN nach Abschluss des Verkaufs weiter beratend zur Seite stehen.

„Die zukünftige Zusammenarbeit bringt dank der NIMAK-Produkte und unseres Netzwerks in China Vorteile für die Mitarbeiter beider Unternehmen. Die HGZN-Gruppe ist zuversichtlich, dass NIMAK als Teil unserer Familienunternehmen die Möglichkeit hat, das Wachstum zu beschleunigen und noch erfolgreicher zu werden. Darüber hinaus sind wir davon überzeugt, dass die Ausrichtung der HGZN-Gruppe mit den Werten von NIMAK, unter anderem der Verpflichtung zu Integrität, Leistung und Innovation, übereinstimmt“, erklärt Hui Qiao, CEO von HGZN.

Markus Kluge, Mitglied der Geschäftsleitung bei C▪H▪Reynolds, ergänzt: „HGZN passt als Käufer perfekt: Es handelt sich um eine Gruppe produzierender Unternehmen, die sich aus einer Familienstruktur entwickelt haben. Die zur HGZN-Gruppe gehörenden Systemintegratoren und bestehende Joint-Ventures im Bereich intelligente Fertigung werden positive Impulse für die zukünftige Entwick-lung von NIMAK und die Erschließung weiterer europäischer Märkte wie Frankreich und in Osteuropa geben. Gleichzeitig wird HGZN das Wachstum von NIMAK durch Investitionen unterstützen. Wir freuen uns, zu dieser guten Lösung für alle Beteiligten beigetragen zu haben.“

„Unser Ziel war es, dem Unternehmen und unseren Mitarbeitern langfristig eine erfolgreiche, nachhaltige und sozialverantwortliche Perspektive zu geben“, sagt Paul Nickel, geschäftsführender Gesellschafter und Vertreter der Familie Nickel. „Das ist uns mit der professionellen Unterstützung von C▪H▪Reynolds gelungen, die die Gesellschafter über den gesamten Transaktionsprozess begleitet und bis zu den Vertragsverhandlungen stets gut beraten haben.“

Über C▪H▪Reynolds▪Corporate Finance AG
C▪H▪Reynolds▪Corporate Finance AG ist ein unabhängiges M&A-Beratungshaus mit Sitz in Frankfurt a.M. Das eingespielte Team mit umfassendem Finanz- und industriespezifischem Wissen betreut vor allem mittelständisch geprägte Unternehmen, Finanzinvestoren und Family Offices bei der Konzeption und Durchführung von M&A-Transaktionsprozessen sowie größere Konzerne bei Abspaltungen. Der Sektorenfokus von C▪H▪Reynolds liegt auf den Bereichen Automotive, IT, Industrielle Produkte, Konsumgüter und Handel, Maschinen- und Anlagenbau, Gesundheitswesen sowie Pharma & Chemie, und wird von aktiven Beiräten aus diesen Branchen unterstützt. C▪H▪Reynolds▪Corporate Finance AG bietet durch seine internationalen Kooperationspartner seinen Mandanten Zugang zu allen Kernmärkten der Welt.

www.chrcf.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login