Carlsquare berät publicplan beim Verkauf an Allgeier SE   

Die Allgeier Enterprise Services AG, Bremen, hat über eine Tochtergesellschaft einen Kaufvertrag zum Erwerb der Geschäftsanteile der publicplan GmbH, Düsseldorf, unterzeichnet. Mit rund 80 Mitarbeitern ist die publicplan GmbH ein Experte für die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung und E-Government. Der Fokus liegt dabei auf Open-Source-basierten Softwarelösungen mit einem Leistungsangebot von der Beratung über die Entwicklung bis hin zu Pflege und Wartung von Softwarelösungen, die auf die Bedürfnisse der Verwaltung zugeschnitten sind. Mit dem Erwerb der publicplan GmbH baut Allgeier das Leistungsangebot für die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung im Bereich E-Government weiter aus.

Der Erwerb steht unter dem Vorbehalt der Kartellfreigabe sowie weiterer Closing-Bedingungen. Die Durchführung des Kaufvertrages wird in den kommenden vier bis sechs Wochen erwartet. Der Gründer und Geschäftsführer der publicplan GmbH, Herr Dr. Christian Knebel, der bereits vor dem Verkauf Gesellschafter der publicplan GmbH war, wird sich im Zuge des Erwerbs mit 20 Prozent der Geschäftsanteile künftig weiterhin am Unternehmen beteiligen.

Dr. Christian Knebel, CEO von publicplan, kommentierte: „Carlsquare hat es geschafft, in einem kompetitiven M&A-Prozess nicht nur einen attraktiven Kaufpreis zu erzielen sondern auch den richtigen Partner zu identifizieren, mit dem Publicplan den nächsten Wachstumsschritt nehmen kann. Damit bin ich nicht nur glücklicher Verkäufer eines Teils meiner Anteile, sondern auch weiterhin motivierter Gesellschafter eines Unternehmens, dessen Ambition es ist, die Digitalisierung der Verwaltung mit Open Source-Software entscheidend zu prägen.“

Carlsquare agierte als exklusiver Sell-Side Advisor für publicplan.