Carlsquare berät SHS beim Verkauf von puracon an Klingel

Das Pforzheimer Unternehmen Klingel medical metal Gruppe erwirbt 100 Prozent der Anteile an der puracon GmbH vom Tübinger Medizintechnik-Investor SHS. Klingel ergänzt durch die Akquisition des Rosenheimer Medtech-Spezialisten seine Wertschöpfungskette um sterile Verpackungsdienstleistungen inklusive Validierungen.

Die Tübinger SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH veräußert ihre Anteile an der puracon GmbH an die Klingel medical metal Gruppe, ein Portfoliounternehmen von IK Investment Partners. Mit 600 Mitarbeitern ist die Klingel-Gruppe eines der führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Präzisionsbearbeitung von komplexen Werkstoffen wie Edelstahl, Titan und Kunststoffen zur Herstellung von Medizintechnik-Produkten. Durch den Kauf von puracon kann Klingel wertvolle Synergien als Auftragsentwickler, -fertiger und -verpacker nutzen und seinen weltweiten Medizintechnik-Kunden ein komplettes Leistungsspektrum „aus einer Hand“ anbieten. Für Klingel ist dies bereits der dritte Zukauf seit dem Einstieg von IK Investment Partners in 2018.

Die Tübinger SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH ist seit mehr als zwei Jahrzehnten als Investor auf dem Gebiet der Medizintechnik und Life Science tätig. Damit zählt die SHS zu den erfahrensten Unternehmen auf diesem Sektor und investiert mittlerweile aus der fünften Fondsgeneration.

Ende 2015 hat sich die SHS an der puracon GmbH aus Rosenheim beteiligt. Als Full-Service-Partner für die Medtech-Industrie bietet puracon effiziente Verpackungen und Validierungslösungen für Medizintechnikprodukte: im Wesentlichen Implantate und Instrumente. puracon ist damit Teil der validierten Prozesskette von Implantaten und die letzte Station, bevor das sterile Produkt in der Klinik zum Einsatz beim Patienten kommt.

„Mit der Klingel medical metal Gruppe ist die puracon in der Lage, weiter gezielt zu wachsen. Bei Klingel denkt man langfristig, das Unternehmen ist seit 1986 am Markt und zählt heute auf seinem Gebiet zu den führenden Anbietern“, sagt Sascha Alilovic, geschäftsführender Partner bei SHS. „Unser Ziel war es, puracon auf dem Weg zu profitablem Wachstum zu unterstützen. Das haben wir geschafft, jetzt ist es Zeit für die Zündung der nächsten Stufe – und dafür ist Klingel der perfekte Partner.“

Ralf Petrawitz, geschäftsführender Gesellschafter und CEO der Klingel Group, plant mit der Akquisition, sein Angebot an Dienstleistungen für seine weltweiten Medizintechnikkunden deutlich auszubauen. „puracon ist eine sehr gute Ergänzung unseres schon jetzt umfangreichen Angebots für unsere anspruchsvollen Kunden aus der Medizintechnik. Wir sind jetzt auch in der Lage, Leistungen aus dem Bereich Verpackung in der Klingel-Gruppe anzubieten. Damit stärken wir gezielt unsere Wettbewerbsposition und machen uns fit für die Zukunft.“

Auch Ruth Geßner, Geschäftsführerin von puracon, zeigt sich zufrieden mit dieser Entwicklung: „Zusammen mit der SHS konnten wir als puracon-Team in den letzten fünf Jahren unseren Kundenstamm signifikant erweitern und so ein starkes Wachstum generieren. Mit der Klingel-Gruppe werden wir den nächsten Schritt gehen und Synergien erzielen, von denen sowohl unsere Kunden als auch unsere Mitarbeiter profitieren werden. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!“

Carlsquare agierte als exklusiver Sell-Side Advisor für die Tübinger SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH.