Carlsquare berät Telio bei der Übernahme der australischen Comsec

By on Oktober 8, 2019

Europas führender Technologiedienstleister im Justizvollzug expandiert auf einen neuen Kontinent

Mit der Übernahme von Comsec, einem australischen Technologieunternehmen im Justizvollzug, setzt das Hamburger Unternehmen Telio seine internationale Expansion fort und erweitert seine globale Präsenz um einen neuen Kontinent. Comsec ist die zweite Akquisition für Telio innerhalb der letzten 12 Monate und Teil von Telios Wachstumsstrategie, der weltweit führende Full-Service-Anbieter für Technologiedienstleistungen im Strafvollzug zu werden.

Telio ist derzeit in 20 Ländern in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika vertreten und bietet technische Lösungen für die Insassenkommunikation in Haftanstalten. Comsec produziert seit 1991 Telefonsysteme für Gefängnisse in Australien und ist der marktführende australische Spezialist für Gefängnis-Telefonie. Comsec bietet derzeit Telekommunikationsdienste für etwa 50% der australischen Insassen an.

„Comsec ist eine ideale Ergänzung für die Telio-Gruppe und ein hervorragendes Sprungbrett für die Expansion in den asiatisch-pazifischen Raum“, kommentiert Oliver Drews, CEO von Telio. „Unsere neuen Kollegen von Comsec sind vertrauenswürdige, langjährige Partner der australischen Strafvollzugsbehörden und gemeinsam sind wir bestens aufgestellt, um unseren Wachstumskurs fortzusetzen“, so Drews weiter.

„Die Zeit war reif für eine Partnerschaft mit einem weltweit führenden Technologieanbieter. Das von Comsec verwendete ACTS-System wurde von Comsec Ende der 90er Jahre hier in Australien entwickelt. Es war die erste Telefonanlage, die in einem australischen Gefängnis eingeführt wurde, worauf wir sehr stolz sind. Obwohl es sich um eine sehr solide Plattform handelt, die sich im Laufe der Zeit weiterentwickelt hat, ist das Telio-System viel weiter fortgeschritten und die Zukunft für Comsec“, erklärt Rosalie Windust, CEO von Comsec.

Comsec ist der etablierte Anbieter von Gefängnistelefondiensten für die Staaten Victoria, Queensland und Tasmanien. Comsec wird weiterhin von der derzeitigen CEO Rosalie Windust, einer Branchenveteranin mit über 25 Jahren Erfahrung, geleitet, die dafür sorgen wird, dass das hoch angesehene Comsec-Servicemodell ununterbrochen weiter geführt wird.

Comsec wird mittelfristig die Softwarelösung von Telio sowie eine Vielzahl anderer Produkte, die die neueste Häftlingstechnologie repräsentieren, auf dem australischen Markt einführen. Die Unternehmen haben sich darauf geeinigt, keine Details über die Transaktion bekannt zu geben.

Carlsquare fungierte als exklusiver Berater von Telio und BDO Australien beriet Comsec.

www.carlsquare.com

 


Mehr Informationen zu Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 30.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login