Carlsquare: das neue europäische M&A Powerhouse

By on April 29, 2019

Ab sofort operieren CatCap, Centric, DMC and Jarl Securities unter dem neuen Namen Carlsquare. Aus vier unabhängigen Unternehmen wird Eins. Wir besiegeln damit den großen Schritt, den wir als Unternehmen für unsere Kunden und Mitarbeiter im letzten Jahr gegangen sind.

‘’Wir sind stolz unseren neuen gemeinsamen Namen bekannt geben zu können. Er symbolisiert unsere gemeinsame Geschichte und unseren Willen einen neuen ‘Global Player’ im M&A Markt aufzubauen.’’ – Michael Moritz, Gründungsmitglied von CatCap.

CatCap wurde im Jahr 2000 als lokales Corporate Finance-Team in Hamburg gegründet und hat sich inzwischen zu einer führenden Firma in Deutschland mit Büros in Hamburg, München und Berlin entwickelt. Im vergangenen Jahr kamen die schwedische M&A Firma Jarl Securities sowie die britische Firma Centric aus London dazu. Außerdem eröffnete Cat Cap im vergangenen Monat mit einem neuen Team ein Büro in Kopenhagen. Die Gruppe besteht jetzt aus über 70 Mitarbeitern und 12 Partnern an 6 Standorten.

‘’Für uns ist es wichtig internationaler zu werden, da so gut wie alle unserer Transaktionen grenzüberschreitende Dimension haben. Deutschland, Großbritannien, und die skandinavisch
Länder teilen aus industrieller Sicht viele Gemeinsamkeiten. Carlsquare hat den Vorteil in genau diesen Märkten in den Bereichen TMT/Software, Business Services, Consumer/Internet, Life Sciences und Industrials eine enorme Erfahrung vorzuweisen.’’ – Mark Miller, Managing Partner bei Carlsquare

Mark Miller zum Prozess der Auswahl der richtigen Partner in jedem Land: „Wir haben unsere Partner durch vorherige gemeinsame Transaktionen kennen und schätzen gelernt – mit einem Team auf der Sell Side und den anderen auf der Buy Side. So konnten wir uns von ihrer Professionalität überzeugen und haben erkannt, dass wir gerne im selben Team spielen würden. “

In jüngster Zeit beriet Carlsquare Unternehmer in ihrem Verkaufsprozess in diversen Sektoren. Das schwedische Team war der Financial Advisor von Preglife, die führende Mobile App für schwangere Frauen und neue Eltern in den skandinavischen Ländern, beim Verkauf von Anteilen an die private schwedische Investorenfirma eEquity. Das Deutsche M&A Team aus München beriet Hiller, einen führenden Produzenten von Dekantierzentrifugen beim Verkauf von Anteilen an Ferrum. Vor kurzem beriet das M&A Team in Berlin außerdem die IPN Gruppe, ein Personaldienstleister im Ingenieur und IT Bereich, bei deren Verkauf an ALTEN. Das Team in London beriet vor kurzem Smyths Toys bei deren Kauf von Toys’R’ Us, während das Team in Kopenhagen den Ausbau der Recycling Platform, Junkbusters, auf dem deutschen Markt sicherte.


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 30.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login