Carlyle übernimmt exocad-Mehrheitsanteil von Fraunhofer Venture

By on September 12, 2016

Die Beteiligungsgesellschaft The Carlyle Group hat eine Mehrheitsbeteiligung an der exocad GmbH, einem Anbieter von CAD/CAM Software (Computer Aided Design/Computer Aided Manufacturing) für die Zahntechnik, insbesondere für Dentallabore und Zahnärzte, erworben.

Die exocad GmbH wurde 2010 als Spinoff der Fraunhofer-Gesellschaft gegründet. Die Fraunhofer-Gesellschaft, vertreten durch Fraunhofer Venture, wird im Rahmen der Transaktion ihre gesamte Beteiligung veräußern. Die Gründer von exocad bleiben mit einem Anteil in signifikanter Höhe am Unternehmen beteiligt.

Das Eigenkapital für die Transaktion wird von Carlyle Europe Technology Partners (CETP) III bereitgestellt, einem Fonds, der EUR 657 Millionen verwaltet und primär in europäische Technologie-, Medien- und Telekommunikationsunternehmen investiert. Weitere finanzielle Details der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.

 


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!